Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Popsänger Aaron Carter Opfer häuslicher Gewalt – Exfreundin verhaftet

Exfreundin verhaftet  

Popsänger Aaron Carter Opfer häuslicher Gewalt

31.03.2020, 15:08 Uhr | loe, t-online.de

Popsänger Aaron Carter Opfer häuslicher Gewalt – Exfreundin verhaftet  . Popsänger Aaron Carter wurde Opfer häuslicher Gewalt. (Quelle: Getty Images)

Popsänger Aaron Carter wurde Opfer häuslicher Gewalt. (Quelle: Getty Images)

Noch vor wenigen Wochen präsentierte Aaron Carter sein neues Gesichtstattoo mit dem Namen seiner Freundin Melanie. Jetzt ist er wieder Single: Seine Exfreundin soll ihn verprügelt haben und sitzt im Gefängnis.

Ein Streit zwischen Aaron Carter, dem Bruder von Backstreet-Boy-Sänger Nick Carter, und seiner Freundin Melanie Martin ist eskaliert. Das Paar stritt sich so heftig, dass Martin Carter angriff und verletzte. Sogar die Polizei musste einschreiten und brachte Martin laut Medienberichten zufolge vorübergehend ins Gefängnis.

Das war der Grund für den Streit

Der Grund für den Streit war, dass Carter der Aussage, Martin sei schwanger, nicht glaubte. In einem Videogespräch mit "TMZ" sagte Carter: "Ich glaube, dass sie lügt."

Die Polizei wurde am Sonntagabend gegen 23 Uhr wegen häuslicher Gewalt in Carters Haus in Lancaster gerufen. Es habe eine verbale und später auch körperliche Auseinandersetzung gegeben. Der Sänger habe sichtbare Kratzspuren an seinem Körper gehabt. Er sei schockiert über die Geschehnisse, teilt der 32-Jährige in dem Interview weiter mit: "Was ich noch zu ihr sagen würde? Du solltest dir Hilfe holen und lernen, wie man Männer richtig behandelt, die dir die Welt zu Füßen legen wollen." Exfreundin Martin sei nach dieser Aktion in seinem Haus nicht mehr willkommen.

Ein Namenstattoo für die Ewigkeit?

Das Gesichtstattoo mit dem Namen seiner Ex erinnere den Musiker jetzt täglich an sie. In einem neuen schwarz-weißen Instagram-Posting fotografiert sich Carter nackt und rauchend vor einem Spiegel. Das Tattoo "Melanie" deutlich sichtbar an seiner Schläfe.

Darunter schreibt er: "Ein Junggesellenleben ist kein Leben für einen Single-Mann." Ob er sich das Tattoo jetzt entfernen lassen wird oder ob es doch ein Liebes-Comeback geben wird, bleibt abzuwarten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal