Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Witzige Challenge: So vertreiben sich Stars auf TikTok die Krisenzeit

Beschäftigung in Quarantäne  

Witzige Challenge: So vertreiben sich Stars die Krisenzeit

24.11.2020, 10:05 Uhr | t-online, loe

Witzige Challenge: So vertreiben sich Stars auf TikTok die Krisenzeit. Lena Meyer-Landrut und Stefanie Giesinger: Die Sängerin und das Model haben sich auch schon an der Tiktok-Challenge beteiligt. (Quelle: imago images/eventfoto54)

Lena Meyer-Landrut und Stefanie Giesinger: Die Sängerin und das Model haben sich auch schon an der Tiktok-Challenge beteiligt. (Quelle: eventfoto54/imago images)

Promis kämpfen gegen die Langeweile in der Krisenzeit: auf der Video-Plattform TikTok. Mit einer unterhaltsamen Challenge sorgen Vanessa Mai, Lena Meyer-Landrut und auch Hollywoodstars für lustige Momente.

Sich Videos anschauen und damit die Zeit vertreiben, kennt jeder. Aber selbst kurze Clips erstellen und damit gleichzeitig die anderen unterhalten, ist ein ebenso funktionierender Langeweile-Killer. Das finden auch Stars wie Lena Meyer-Landrut, Mark Forster oder Stefanie Giesinger.

Und so teilt die Promiriege fleißig die "Beauty Mode Challenge" (zu deutsch: Schönheits-Modus-Challenge) in der Video-App TikTok. Über selbst aufgenommene kreative Videos können die App-Nutzer dort den eingesprochenen Stimmenfilter legen.

"Beauty Mode Challenge"

Die Ergebnisse sind ziemlich lustig anzusehen. Mark Forster beispielsweise wird dabei sogar zur Frau, wie Sie hier im Video anschauen können. 

"What the hell ist Beauty Mode?" – Der Ursprung des Trends

"Was zum Teufel ist der Schönheits-Modus?", fragt sich die Stimme in den Videos. Diese männliche Stimme gehört dem TikTok-User Marky Marx, der das Ursprungsvideo bereits im Sommer 2019 postete. Grund für seine Frage ist das kleine Zauberstab-Symbol, das auftaucht, sobald man in der TikTok-App ein Selfie aufnehmen will. Das Symbol zeichnet die Haut weich und belichtet das Gesicht für ein ebenmäßiges Abbild. 

Marx tippt auf das Symbol und sein zuerst müde wirkendes Gesicht erstrahlt plötzlich in neuer Frische. Der TikTok-Welt scheint das zu gefallen. Seit dem benutzen die User Marx' Stimmenfilter, um selbst kurze Vorher-Nachher-Clips zu produzieren. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die meisten Nutzer wandeln sich von verschlafen zu aufgestylt oder vom Normalo zur Partyqueen. Auch Stars und Sternchen zeigen sich zu diesem "Anlass" ungeschminkt und ungestylt. Dieser "No-Make-up-Trend" lässt sich seit einiger Zeit in den sozialen Netzwerken wie Instagram verfolgen. Einerseits nimmt er den Stars den Druck, immer top gestylt aussehen zu müssen, da die Erwartungen verkleinert werden. Andererseits wirken sie dadurch den Fans gegenüber menschlicher, da offensichtlich niemand permanent perfekt aussehen kann.

Verwendete Quellen:
  • TikTok
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal