Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Chris Töpperwien sieht jetzt ganz natürlich aus – graues Haar und Vollbart

Er zeigt seine grauen Haare  

Currywurstmann Chris Töpperwien sieht jetzt ganz anders aus

06.04.2020, 21:02 Uhr | Seb, t-online.de

Chris Töpperwien sieht jetzt ganz natürlich aus – graues Haar und Vollbart. Chris Töpperwien: So kennt man den Currywurstmann eigentlich seit Jahren. (Quelle: imago images / Future Image)

Chris Töpperwien: So kennt man den Currywurstmann eigentlich seit Jahren. (Quelle: imago images / Future Image)

Kaum wiederzuerkennen: Dschungelcamper und Reality-TV-Dauergast Chris Töpperwien hat sich von seinen Markenzeichnen getrennt: der bunten Brille und dem schwarzen Kinnbart.

Die bunte Brille und der schwarze Bart gehören zu Chris Töpperwien fast genauso dazu wie die Currywurstbude in den USA. Jetzt hat der "Currywurstmann" jedoch seinen Look völlig geändert (oder ändern müssen), wie er in seiner Story bei Instagram gepostet hat.

Chris Töpperwien: So natürlich sieht er aktuell aus. (Quelle: instagram.com/currywurstmann_official)Chris Töpperwien: So natürlich sieht er aktuell aus. (Quelle: instagram.com/currywurstmann_official)

Durch die aktuelle Corona-Krise fällt für den Kult-Auswanderer der Gang zum Friseur flach. Sprich: Kein Haarschnitt und auch keine tiefschwarze Farbe für die bereits eigentlich ergrauten Haare. Deswegen zeigt sich Töpperwien nun ganz natürlich: Statt schwarzem Schnurr- und Kinnbart, hat er sich jetzt einen kurzen Vollbart stehen lassen. Und der ist silbergrau, statt schwarz! Seine Haare versteckt er unter einem Cap. Selbst seine Brille ist deutlich weniger getönt, als man es vom dem "Goodbye Deutschland"-Darsteller gewohnt ist.

Auch seiner Verlobten Lili scheint der versilberte Currywurstmann zu gefallen. In seiner Story stahlt die Influencerin den TV-Star regelrecht an, als sie auf dem Balkon herumwerkelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal