Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Formel 1 in der Coronavirus-Pause: Ferrari-Pilot Leclerc sperrt Freundin aus

Vertieft beim Zocken  

Ferrari-Pilot Charles Leclerc verärgert seine Freundin

17.05.2020, 13:29 Uhr | JaH, dpa, t-online.de

Formel 1 in der Coronavirus-Pause: Ferrari-Pilot Leclerc sperrt Freundin aus. Charles Leclerc und Charlotte Siné: Die beiden sind seit erst seit wenigen Monaten ein Paar.  (Quelle: imago images / Nordphoto)

Charles Leclerc und Charlotte Siné: Die beiden sind seit erst seit wenigen Monaten ein Paar. (Quelle: imago images / Nordphoto)

Im Leben muss man Prioritäten setzen. Bei Formel-1-Pilot Charles Leclerc liegen die wohl vor allem in seiner Leidenschaft für Renn-Simulationen. Die brachten ihm nun allerdings Ärger mit seiner Freundin.

Wie der Ferrari-Fahrer bei Twitter schrieb, ließ er seine Partnerin Charlotte Siné am Samstag 25 Minuten vor der verschlossenen Tür warten, weil er zu Hause so konzentriert auf ein Rennen in seinem Simulator war, dass er nichts von seiner Umgebung mehr mitbekam.

Freundin muss sich Aufmerksamkeit erkaufen 

"Ich hatte Kopfhörer auf und war sehr fokussiert auf mein Rallye-Rennen", twitterte der Charles Leclerc. Sein Handy habe er einfach nicht gehört.

Seine Fans konnten das alles auf der Streaming-Plattform "Twitch.com" verfolgen. Dort war zu sehen, wie der 22-Jährige aus Monaco aufschreckte, als er plötzlich eine Nachricht seiner Partnerin im Chat sah. Sie hatte sich extra ein kostenpflichtiges Abo für seinen Kanal gekauft, um mit ihm überhaupt in Kontakt treten zu können. Mit diesen Abos unterstützen die normalen Zuschauer die Streamer eigentlich finanziell.

Der Twitter-Eintrag von Leclerc sorgte nach wenigen Stunden bereits für Erheiterung im Netz. Über 90.000 Gefällt-Mir-Angaben bekam der Post bereits bis zum Sonntagmittag. 

Offenbar keine schlimme Beziehungskrise 

Ganz so sauer scheint Charlotte Siné aber nicht zu sein. Noch am selben Tag stellte sie nämlich auf ihrem Instagram-Profil ein Knutschbild von sich und dem jungen Ferrari-Piloten online. Es scheint also alles wieder in Ordnung zu sein.

View this post on Instagram

🤍

A post shared by +Ша+ (@charlottesiine) on

Während der derzeitigen Coronavirus-Pause in der Formel 1 hat Leclerc seine Leidenschaft für das Live-Streaming entdeckt und ist mehrmals in der Woche bei verschiedenen Spielen und Simulationen zu sehen. Er absolvierte auch schon Rasenmäher-Rennen. Auch andere Piloten wie Lando Norris von McLaren sind regelmäßig bei Twitch aktiv.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal