Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sorge um Richard Lugner nach schwerem Sturz: "Ich bin Matsch"

Nächster Schlag nach Sturz  

Sorge um Richard Lugner: "Ich bin Matsch"

21.08.2020, 17:46 Uhr | JaH, t-online

 (Quelle: RTL)
Lugner ins Krankenhaus eingewiesen

Der österreichische Baulöwe Richard Lugner liegt im Krankenhaus. Er hatte einen schweren Unfall und ist jetzt über Wochen hinweg ans Bett gebunden. (Quelle: RTL)

"Ich kriege relativ viele Schmerzmittel": Das sagte Richard Lugner per Telefon kurz nach seinem Unfall über seinen Gesundheitszustand. (Quelle: RTL)


Richard Lugner wird nach seinem schweren Sturz noch immer im Krankenhaus in Wien behandelt. Nach seinem Oberschenkelgelenkskapselbruch droht dem Baulöwen jetzt auch noch eine Lungenentzündung. 

Erst vor wenigen Tagen stürzte Richard Lugner schwer, musste im Krankenhaus behandelt werden und bekam eine vierwöchige Bettruhe verordnet. Am Dienstag gab der 87-Jährige ein erster Update. Der Bruch habe sich nicht weiter verschoben, er müsse also nicht operiert werden. Doch aufatmen kann der Österreicher noch immer nicht. 

"Vielleicht kann man die Lungenentzündung noch bremsen" 

Wie Lugner jetzt im Gespräch mit der österreichischen Zeitung "Kurier" verriet, sei "eine Lungenentzündung vom Liegen im Anmarsch". "Vielleicht kann man sie noch bremsen", erzählte er demnach außerdem. 

Zusätzlich leide der Baulöwe, der seit Jahrzehnten den Spitznamen Mörtel trägt, an Darmblutungen. "Auch die versucht man in den Griff zu bekommen", meinte er und resümierte gleichzeitig: "Ich bin Matsch". 

Einen Monat lang darf Richard Lugner das Bett nicht verlassen, kann nicht einmal zur Toilette gehen. Während der Coronavirus-Pandemie muss der Österreichische Bauunternehmer auch noch weitestgehend auf Besuch verzichten. Wegen des Besuchsverbots darf er nur seine Tochter im Krankenhaus empfangen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal