Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Rebel Wilson legt "3.000 Kalorien"-Beichte ab

Nach Abnehmerfolg  

Rebel Wilson legt "3.000 Kalorien"-Beichte ab

17.11.2020, 15:41 Uhr | sow, t-online

Rebel Wilson legt "3.000 Kalorien"-Beichte ab. Rebel Wilson: Der Hollywoodstar spricht über Ernährung und verrät, in der Vergangenheit täglich 3.000 Kalorien in sich "hineingestopft" zu haben. (Quelle: imago images / ZUMA Wire)

Rebel Wilson: Der Hollywoodstar spricht über Ernährung und verrät, in der Vergangenheit täglich 3.000 Kalorien in sich "hineingestopft" zu haben. (Quelle: imago images / ZUMA Wire)

Die australische Schauspielerin Rebel Wilson hat in diesem Jahr mächtig abgespeckt. Vor allem eine Ernährungsumstellung habe ihr dabei geholfen. In der Vergangenheit habe sie viel Zeug in sich "hineingestopft", wie sie jetzt verrät.

Die Stand-Up-Komikerin und Schauspielerin Rebel Wilson hat 2020 zu ihrem "Jahr der Gesundheit" auserkoren und laut eigenen Angaben in den letzten Monaten knapp 20 Kilogramm abgenommen. Ein Erfolg, den die "Pitch Perfect"-Darstellerin vor allem einer Ernährungsumstellung zu verdanken habe.

Ihre Essgewohnheiten in der Vergangenheit beschreibt die 40-Jährige jetzt in einem Interview mit dem US-Magazin "People" – und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. "Früher habe ich an den meisten Tagen wahrscheinlich 3.000 Kalorien in mich hineingestopft", erinnert sich Wilson in dem Gespräch. 


Da es sich dabei meistens um Kohlenhydrate gehandelt habe, sei sie dennoch ständig hungrig gewesen. Ihre nun proteinreiche Ernährung sei eine Herausforderung gewesen, da sie früher nicht viel Fleisch gegessen habe. Nun stehe vor allem Fisch und Hühnerbrust auf ihrem Speiseplan.

"Die Hälfte von dem, was ich vorher gegessen habe"

Doch nicht immer falle ihr die neue Ernährung leicht. "Manche Wochen schreibe ich komplett ab und daran kann man auch nichts ändern." Sie versuche einfach, ein gesundes Gleichgewicht zu erreichen. "Ich sage immer: 'Nichts ist verboten'." Deshalb gehe sie auch in einen Burger-Laden. "Vielleicht esse ich aber nur die Hälfte von dem, was ich vorher gegessen habe."


Auch die Corona-Pandemie half laut Wilson beim Abnehmen. Sie hatte mehr Zeit, an sich selbst zu arbeiten. "Ich habe die Zeit genutzt, um mich richtig auszuruhen und den Stress abzubauen", so die Schauspielerin. "Denn der meiste Stress ist arbeitsbedingt." Die freie Zeit gab ihr die Chance, an ihrem Essverhalten zu arbeiten und "schlechte Gewohnheiten gegen gesündere" auszutauschen.

Die 1,59 Meter große Australierin arbeite auf ein Wunschgewicht von 75 Kilogramm hin. Den Abnehmerfolg hat sie neben der Ernährungsumstellung auch dem Personal Trainer Jono Castano zu verdanken. Mehrere Monate habe er sie auf ihrem Weg begleitet.

Der prominente Fitnesscoach ist kein Unbekannter. Allein auf Instagram folgen dem Kolumbianer über 560.000 Menschen. Heute betreibt er sein Sportprogramm in Sydney und hat bereits die Schauspielerin Jodi Gordon und ihren Kollegen Luke Cook oder das Model Pia Miller in Form gebracht.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal