Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Heidi Klum findet Tochter Leni alt genug zum Modeln

Leni will Model werden  

Heidi Klum: "Sie ist jetzt alt genug"

04.12.2020, 10:50 Uhr | jdo, spot on news, t-online

Heidi Klum findet Tochter Leni alt genug zum Modeln. Heidi Klum: Als Model und Moderatorin ist sie auch in den USA ein Star. (Quelle: imago images / ZUMA Wire)

Heidi Klum: Als Model und Moderatorin ist sie auch in den USA ein Star. (Quelle: imago images / ZUMA Wire)

Seit einiger Zeit zeigt sich Heidi Klum immer öfter mit ihrer ältesten Tochter in der Öffentlichkeit. Die 16-Jährige will in die Fußstapfen ihrer Mama treten. Und das Model findet: Leni ist bereit für die Öffentlichkeit.

Auch, wenn Heidi Klum so gut wie alles mit ihren über 7,5 Millionen Instagram-Followern teilt, eines ist der GNTM-Chefin heilig: Die Privatsphäre ihrer Kinder. Lange waren die Gesichter von Henry, Johan, Lou und Leni vor der Kamera tabu. Doch seit ihre Erstgeborene ein Teenie ist, hat Leni nicht nur einen eigenen Instagram-Account, sondern taucht auch immer öfter an der Seite ihrer Mutter in der Öffentlichkeit auf.

"Sie will tun, was ich tue"

"Sie ist jetzt alt genug", erklärte Heidi Klum nun in einem Interview mit dem "People"-Magazin. Und der 16-Jährigen scheint das Rampenlicht zu gefallen. Aktuell verbringt Leni viel Zeit mit ihrer Mutter am Set von "Germany's next Topmodel". Das Model reiste mit der kompletten Familie nach Berlin, um die 16. Staffel zu drehen.

"Sie kommt ans Set, schaut zu und lernt dabei nicht nur, was ich mache, sondern auch, was all die verschiedenen Leute beim Fernsehen machen. Ich glaube, es ist sehr interessant für sie", erzählt Klum und betont: "Sie will tun, was ich tue".

"Germany's next Topmodel by Leni Klum"

Und das vielleicht schon schneller, als gedacht. "Wer weiß, vielleicht wird es in fünf Jahren, wenn ich die Show nicht mehr moderiere, 'Germany's next Topmodel by Leni Klum' statt 'by Heidi Klum' heißen. Sie spielt irgendwie mit dieser Idee", verrät die 47-Jährige.

Auch für das Modeln interessiere sich Leni, hatte sogar schon erste Foto-Shootings. Allerdings erst seit Kurzem, betont Heidi. "Ich dachte immer, sie ist zu jung. Wir haben uns auch immer dafür entschieden, die Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Aber jetzt fährt sie Auto, sie ist 16, also dachte ich mir, wenn sie das kann, kann sie jetzt auch Modeln, wenn sie es möchte."

Heidi Klum will Leni unterstützen, sie aber nicht unter Druck setzen, eine Karriere in der Modebranche zu verfolgen. "Natürlich will ich als Mutter, dass mein Kind das tut, was es tun will. Die Branche ist großartig und ich liebe sie, und ich arbeite seit über 20 Jahren darin", so Klum, doch: "Es bedeutet auch, viel unterwegs zu sein. Und man muss eine starke Persönlichkeit sein, besonders als Frau muss man sehr stark sein."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal