Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ab und zu mal aussetzen: Jessica Schwarz gönnt sich Pausen von Corona-Nachrichten

Ab und zu mal aussetzen  

Jessica Schwarz gönnt sich Pausen von Corona-Nachrichten

08.12.2020, 05:49 Uhr | dpa

Ab und zu mal aussetzen: Jessica Schwarz gönnt sich Pausen von Corona-Nachrichten. Schauspielerin Jessica Schwarz freut sich nach der Corona-Krise auf Körperkontakt ohne Reue.

Schauspielerin Jessica Schwarz freut sich nach der Corona-Krise auf Körperkontakt ohne Reue. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa. (Quelle: dpa)

Freudenstadt (dpa) - Schauspielerin Jessica Schwarz verordnet sich hin und wieder eine Art Corona-Fasten.

Sie versuche von Zeit zu Zeit, "einfach mal einen Tag lang keine News zu lesen, um mich dem nicht die ganze Zeit auszusetzen", sagte die 43-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Sie selbst habe im März Angst gehabt, sich infiziert zu haben, als sie Fieber bekommen habe.

Über viele Jahre sei berichtet worden, dass der Welt Pandemien drohen könnten. "Trotzdem steht man völlig unvorbereitet da." Für die Zeit nach der Corona-Krise freue sie sich auf Körperkontakt ohne Reue. "Da ist so eine Sehnsucht, die Menschen, die man gerne hat, mal wieder in den Arm zu nehmen - so richtig dolle, ohne Angst, ohne schlechtes Gewissen, ohne die Befürchtung, jemandem etwas Schlechtes mitzugeben", sagte Schwarz ("You are wanted").

Die Schauspielerin ist am 4. und 5. Januar 2021 (jeweils 20.15 Uhr) als Ermittlerin Maris Bächle im ZDF-Mystery-Zweiteiler "Waldgericht - Ein Schwarzwaldkrimi" zu sehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: