Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Crystal Hefner wäre fast auf OP-Tisch gestorben

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 08.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Las Vegas, Nevada, United States of America - Playboy playmate Crystal Hefner arrives to perform a s
Las Vegas, Nevada, United States of America - Playboy playmate Crystal Hefner arrives to perform a s (Quelle: imago images / ZUMA Wire)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRoger Schmidts neuer Job steht festSymbolbild für einen TextEhemalige RAF-Terroristin ist totSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor Tornado-GefahrSymbolbild für einen TextAmpelpolitiker für dritte WahlstimmeSymbolbild für einen Watson TeaserEx-GNTM-Kandidatin erhebt schwere VorwürfeSymbolbild für einen TextBei Finale: RTL mit TonproblemenSymbolbild für einen TextDeutschland liefert Panzer an TschechienSymbolbild für einen TextDüsseldorf prüft Störgeräusche gegen JugendlicheSymbolbild für einen TextLkw stürzt von Brücke und brennt ausSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextSimone Ballack wehrt sich gegen Hassnachrichten

Bluttransfusion statt größerer Oberweite: Crystal Hefner, die Witwe von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner, wäre bei einer Schönheits-OP fast gestorben. Sie wollte sich die Brüste vergrößern lassen.

Man kennt sie aus der MTV-Show "The Girls of the Playboy Mansion" und sah sie jahrelang an der Seite von Hugh Hefner, dem Gründer des US-"Playboy": Crystal Hefner. Das Bunny, das 2012 zur Frau des 2017 verstorbenen Chefs des weltbekannten Herrenmagazins wurde, unterzog sich im Oktober 2020 einer Schönheits-OP, die sie fast das Leben kostete. Das teilte sie jetzt auf ihrem Instagram-Kanal mit ihren über drei Millionen Followern.


Bei diesen Promipaaren spielt das Alter keine Rolle

Heidi Klum (1973) und Tom Kaulitz (1989): 16 Jahre
Iris Berben (1950) und Heiko Kiesow (1960): 10 Jahre
+30

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Sie hatte eine Fett-Transplantation zur Vergrößerung ihrer Brüste, nachdem sie sich 2016 entschieden hatte, ihre Implantate entfernen zu lassen. "Ich habe es fast nicht überlebt", schreibt die 34-Jährige über den letzten Eingriff. "Ich habe fast das halbe Blut in meinem Körper verloren und kam in ein Krankenhaus, um dort Bluttransfusionen zu erhalten", erklärt sie über die Horror-OP weiter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin sucht verzweifelt frische Soldaten
Prorussische Kämpfer in der Region Donezk: Inzwischen sucht die russische Armee im ganzen Land erfahrene Militärs.


Mittlerweile fühle sie sich wieder "okay". Dennoch reflektiert sie ihre Lage. "Ich mache mich mittlerweile für Natürlichkeit stark, seit ich 2016 durch meine Implantate und alles andere Giftige in meinem Körper sehr krank wurde. Ich hätte meine Lektion schon beim ersten Mal lernen müssen."

Durch Filme, die zum Großteil von Männern produziert werden, und Social Media würden Frauen sich schlecht fühlen, gibt sie zu Protokoll. "Zehn Jahre lang wurde mein Wert daran gemessen, wie gut mein Körper aussieht. Ich habe aus meinem Aussehen einen Beruf gemacht. Noch heute muss ich in Erinnerungen rufen, dass mein Wert nichts mit meinem Äußeren zu tun hat."

Weitere Artikel


Sie sei traurig, weil zukünftige Generationen Schönheitsideale adaptieren würden, die nur durch Filter, Make-Up und Beauty-Eingriffen erreicht werden würden. "Frauen müssen damit aufhören", schließt sie. Auch wenn sie diese Gedanken in ihren 30ern auch noch immer nicht ganz verinnerlicht hätte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hugh HefnerInstagramLas VegasPlayboyUSA
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website