Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Sex nach Eisprung-App": Daniela Katzenberger beendet Familienplanung

"Sex nach Eisprung-App"  

Daniela Katzenberger hat ihre Familienplanung abgeschlossen

02.03.2021, 18:24 Uhr | Seb, t-online

"Sex nach Eisprung-App": Daniela Katzenberger beendet Familienplanung . Daniela Katzenberger mit Ehemann Lucas Cordalis und Tochter Sophia. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Daniela Katzenberger mit Ehemann Lucas Cordalis und Tochter Sophia. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Das war's! Daniela Katzenberger hat verraten, dass sie ihre Familienplanung abgeschlossen hat. Das hat einen recht pragmatischen Grund: Lucas wird zu alt.

In ihren TV-Shows gibt Daniela Katzenberger mit ihrem Ehemann Lucas Cordalis und der gemeinsamen Tochter Sophia die Traumfamilie. Doch eigentlich wollte die Katze dem fünfjährigen Mädchen immer ein kleines Geschwisterchen schenken. Sie und Lucas haben es fleißig versucht, doch gefruchtet hat das nie. Nun gibt der Reality-TV-Star zu Protokoll, dass die Erweiterung der eigenen Kernfamilie nun abgeschlossen sei. Sophia bleibt Einzelkind.

"Bei Sophia hat es vier Monate gedauert und beim zweiten Kind waren wir schon drei Jahre dran und es hat nicht geklappt", erklärt Daniela in einem Instagram-Livestream und klingt dabei ein bisschen geknickt. Wirklich optimistisch wirkt sie nicht mehr, was ein weiteres Kind angeht. "Irgendwie glaube ich, es sollte nicht so sein", so die 34-Jährige weiter.

"Voll der Romantikkiller"

Wie immer ist sie im Gespräch mit ihren über zwei Millionen Followern sehr offen. So gibt sie auch an, dass der Sex mit ihrem Gatten mehr nach dem Kalender geplant wurde als nach Lust und Laune spontan stattzufinden. "Sex nach Eisprung-App, das war auch voll der Romantikkiller und irgendwann hatte ich dann auch keinen Bock mehr."

Doch auch rein pragmatisch sei ein weiteres Kind nicht mehr allzu günstig. So wäre der Altersunterschied zwischen Sophia und einem zweiten Baby mittlerweile zu groß. Lucas' Alter bereite der Tochter von Iris Klein ebenfalls zunehmend Bedenken darüber, ob ein weiteres Kind sinnvoll sei. Immerhin ist der Schlagersänger fast 20 Jahre älter als sie. "Jetzt ist er noch fit, aber denk mal noch 20 Jahre weiter. Ich will ja, dass das Kind noch lange etwas von seinem Papa hat." 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal