• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • TV-Star Willi Herren (ÔťŁ45): Wie er jahrelang mit seiner Kokain-Sucht k├Ąmpfte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen Text"Kegelbr├╝der": Richter f├╝hlt sich "verh├Âhnt"Symbolbild f├╝r einen TextFrau bei Politikertreffen get├ÂtetSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star ├╝berfuhr Sohn mit Rasenm├ĄherSymbolbild f├╝r einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild f├╝r ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild f├╝r einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild f├╝r einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild f├╝r einen TextSpears gr├╝├čt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Wie Willi Herren jahrelang mit seiner Sucht k├Ąmpfte

Von Sebastian Berning

Aktualisiert am 21.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Willi Herren: Der Schauspieler wurde nur 45 Jahre alt.
Willi Herren: Der Schauspieler wurde nur 45 Jahre alt. (Quelle: imago images / cdn)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er lebte ein Leben voller H├Âhen und Tiefen: Schlagers├Ąnger und Schauspieler Willi Herren ist tot. Der ehemalige "Lindenstra├če"-Darsteller k├Ąmpfte einen langen Kampf gegen die Sucht.

Als 16-J├Ąhriger unterschrieb Willi Herren seinen Vertrag f├╝r die ARD-Serie "Lindenstra├če". Das war 1992. Es folgten weitere gute Engagements, Ruhm und Geld. Doch im Laufe seiner jungen Karriere kam Herren schnell in Ber├╝hrung mit Drogen. Bereits mit Anfang 20 konsumierte er Kokain, sp├Ąter war er s├╝chtig nach Tabletten und machte mehrere Entz├╝ge.


Willi Herren: sein Leben in Bildern

Die Trauer um den ehemaligen "Lindenstra├če"-Darsteller ist gro├č. Mit gerade einmal 45 Jahren ist Willi Herren gestorben.
Ber├╝hmt wurde Willi Herren in den Neunzigerjahren mit seiner Rolle in der ARD-Serie "Lindenstra├če".
+12

Erste Kokserfahrungen mit Anfang 20

Mit "21, 22" nahm Willi Herren das erste Mal Kokain, wie er 2012 in der Talkshow von Markus Lanz erz├Ąhlte. Damals sagte Herren: "Probiert habe ich das, glaube ich, ziemlich sp├Ąt, mit 21, 22. So ab und zu, alle zwei Monate einmal. Dann wurde es regelm├Ą├čiger: Einmal im Monat, dann wurde es mal alle zwei Wochen. Dann wurde es regelm├Ą├čig: Jede Woche, jedes Wochenende. Das ist so ein Teufelskreis, dann bin ich da irgendwie reingerutscht."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Sylt ÔÇô und eine kleine Kirche in Aufruhr
Kirche St. Severin auf Sylt: Hier geben sich Christian Lindner und Franca Lehfeldt am Samstag das Jawort.


Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Als Grund f├╝r seinen leichtsinnigen Umgang mit dem wei├čen Pulver gab er an, dass ihm der Erfolg zu Kopf gestiegen sei. "Ich fand das toll. Ich hatte keine Probleme gehabt", so Herren damals bei "Lanz". "Mir war das alles egal zu der Zeit. Ich habe das genommen und habe gedacht: Ich bin der K├Ânig."

Doch der "K├Ânig" brauchte die illegalen Substanzen immer mehr. Die Kokainsucht war auch der Grund, warum er bei der "Lindenstra├če" gefeuert wurde. "Ich war nicht mehr tragbar", res├╝mierte Herren. 2012, 2014 und 2020 hatte er allerdings wieder Gastauftritte in der Serie. Selbst sein ├Ąltester Sohn bekam die Sucht des Schauspielers mit. "Er hat mich auch zwei oder dreimal w├Ąhrenddessen erwischt. War ziemlich krass f├╝r mich, ich bin dann auch wirklich heulend zusammengebrochen wie so ein H├Ąufchen Elend und das ist mir auch ziemlich unangenehm gewesen."

Noch 2018 gestand Herren bei "RTL Exclusiv" eine neue Sucht. "Ich bin tablettenabh├Ąngig", sagte er. Er w├╝rde Valium konsumieren, gab er weitere Details zu seiner Sucht preis. Zudem soll er damals im Drogenrausch nach einem Auftritt in St. Anton gegen├╝ber seiner damaligen Frau Jasmin Herren handgreiflich geworden sein. Daraufhin begab er sich in eine Entzugsklinik, wurde bis Mitte Januar 2019 behandelt. Seitdem war es ruhig um Willi Herren und die Drogen.

Willi Herren k├Ąmpfte gegen seine Sucht

Doch es war nicht der erste Anlauf des Ballermann-Stars clean zu werden. Bereits bei Lanz sagte er 2012, dass er f├╝nf Entzugsversuche hinter sich habe. Einen davon absolvierte er in der renommierten Betty-Ford-Klinik in Kalifornien.

Die Zeit in der Klinik ohne das Kokain soll den Entertainer sehr mitgenommen haben. Herren bei "Lanz": "Die Betty-Ford-Klinik, das war schon sehr hart, der Entzug. Das Kokain macht ja nicht k├Ârperlich abh├Ąngig, sondern im Kopf. Es ist ganz schlimm, ich kann das kaum erkl├Ąren. Ich habe kein Zittern oder so gehabt, aber ich sa├č dann nachts in meinem Zimmer und habe dann Halluzinationen bekommen und dachte die W├Ąnde fallen auf mich."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
ARDDrogenInstagramLindenstra├čeMarkus LanzWilli Herren
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website