Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Unbearbeitetes Foto: Vanessa Mai (fast) komplett hüllenlos

Für mehr Realität im Netz  

Vanessa Mai zeigt sich (fast) komplett hüllenlos

15.06.2021, 18:09 Uhr | Seb, t-online

Unbearbeitetes Foto: Vanessa Mai (fast) komplett hüllenlos. Vanessa Mai: Sie zählt zu den erfolgreichsten und sportlichsten Sängerinnen des Landes. (Quelle: Thomas Niedermueller/Getty Images for Amazon)

Vanessa Mai: Sie zählt zu den erfolgreichsten und sportlichsten Sängerinnen des Landes. (Quelle: Thomas Niedermueller/Getty Images for Amazon)

Mit wenig Stoff für mehr Ehrlichkeit in den sozialen Netzwerken: Seit einigen Tagen wirbt Vanessa Mai dafür, dass sich die Leute nicht mehr so oft hinter Filtern verstecken sollen. Sie geht mit einem laszivem Beispiel voran.

Bei Instagram und anderen sozialen Netzwerken kann man sich dank Bildbearbeitung und Filtern stets von seiner besten Seite zeigen. Doch immer öfter rufen Stars und Influencer dazu auf, dass man in dieser digitalen Scheinwelt weniger Nachbearbeitung zeigen sollte, sondern eher die nackte Wahrheit. Sängerin Vanessa Mai nimmt dies wohl ziemlich wörtlich, denn auf einem neuen und nicht digital verschönerten Bild zeigt sich die "Ruf nicht mehr an"-Interpretin nahezu komplett nackt.

 (Quelle: instagram.com/vanessa.mai) (Quelle: instagram.com/vanessa.mai)

In ihrer Story teilt sie ein Foto von sich, auf dem sie auf einer Liege sitzt. Sie trägt lediglich ein knappes Bikinihöschen. Ihr Busen wird nur von Hand und Arm bedeckt. Einen Farbakzent im Gesicht setzt eine rötliche Sonnenbrille. Mit diesem Bild will der Schlagerstar seinen fast 870.000 Followern etwas ganz Bestimmtes mitteilen.

"No Filter wird eiskalt durchgezogen"

"No Filter wird weiterhin eiskalt durchgezogen. Inklusive Mückenstiche", tippt Vanessa zu dem sommerlichen Selfie. In einer anderen Sequenz teilt sie eine Nachricht von einem Fan. "Endlich mal wieder jemand, der ohne Filter bleibt. Und alle sehen viel besser aus. Du siehst mega aus", heißt es in der kurzen Textnachricht. Dies kommentiert die 28-Jährige mit den Worten: "Das ist der Punkt! Dieser Struggle existiert nämlich nur im eigenen Kopf. Filter sind mal nett, wenn man aber anfängt, sich selbst nicht mehr ohne sehen zu wollen, wird es kritisch."

In einem Interview mit t-online verriet Vanessa Ende 2020, dass sie mit sich und ihrem Körper sehr zufrieden sei. Jedoch sei auch dies eine Kopfsache. "Als ich jünger war, gab es schon Momente, in denen ich mir gesagt habe, dass ich gerne längere Beine hätte. Aber von solchen Gedanken habe ich mich schon lange verabschiedet. Selbstliebe ist der Schlüssel zum Glücklichsein. Man muss sich selbst so akzeptieren, wie man ist", so die Sängerin.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: