t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Cheyenne Ochsenknecht berichtet von dramatischer Geburt


"Nabelschnur um den Hals"
Cheyenne Ochsenknecht spricht über die Geburt von Tochter Mavie

Von t-online, jdo

01.07.2021Lesedauer: 2 Min.
Cheyenne Ochsenknecht: Im März ist sie zum ersten Mal Mutter geworden.Vergrößern des BildesCheyenne Ochsenknecht: Im März ist sie zum ersten Mal Mutter geworden. (Quelle: IMAGO / Future Image)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im März wurde die Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht zum ersten Mal Mutter. Nun enthüllt Cheyenne Ochsenknecht Details zur Geburt von Baby Mavie – die nicht ohne Komplikationen ablief.

Es war eine Überraschung, als Cheyenne Ochsenknecht im November bekanntgab, dass sie bereits im sechsten Monat schwanger ist. Denn erst kurz zuvor hatte die Tochter von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Model Natascha Ochsenknecht ihre Liebe zum Kindsvater Nino Claus öffentlich gemacht. "Es ist ein absolutes Wunschkind", betonte die 20-Jährige damals.

Ende März erblickte ihre Tochter Mavie das Licht der Welt, wie Cheyenne wenig später mit einem Posting verkündete. Wie dramatisch die Geburt verlief, verriet sie aber erst jetzt. In einer Fragerunde bei Instagram erklärte das Model, dass das Baby per Kaiserschnitt geholt werden musste. "Da Mavie Beckenendlage war und die Nabelschnur zweimal um ihren Hals war", berichtet Cheyenne.

"Ich bin zweimal kollabiert"

Mutter und Kind hätten alles gut überstanden, doch sie habe mit den Nachwirkungen der Operation zu kämpfen gehabt. "Die ersten Tage waren echt Wahnsinn", erklärt die 20-Jährige auf Nachfrage. "Ich bin auch zweimal kollabiert, als ich versucht habe aufzustehen."

Trotz allem habe sie nur gute Erinnerungen an den Kaiserschnitt. "Es war die schönste Geburt. Ich würde es immer wieder so machen, wenn ich keine natürliche Geburt haben könnte", so Cheyenne. Die Kinderplanung sei mit Mavie auch noch nicht abgeschlossen, betonte sie.

Im Hause Ochsenknecht steht in Kürze auch schon der nächste Nachwuchs an. Cheyennes Bruder Jimi Blue erwartet ein Baby mit seiner Freundin Yeliz Koc. Die beiden haben bereits verraten, dass es ebenfalls ein Mädchen wird.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website