Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Alfred Hitchcocks Tochter Patricia (✝93) ist tot

Sie wurde 93 Jahre alt  

Alfred Hitchcocks Tochter Patricia ist tot

11.08.2021, 12:46 Uhr | dpa, mbo, t-online

Alfred Hitchcocks Tochter Patricia (✝93) ist tot. Patricia Hitchcock: Die Schauspielerin ist im Alter von 93 Jahren gestorben. (Quelle: IMAGO / BRIGANI-ART)

Patricia Hitchcock: Die Schauspielerin ist im Alter von 93 Jahren gestorben. (Quelle: IMAGO / BRIGANI-ART)

Trauer um Patricia Hitchcock. Die frühere Schauspielerin ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Dies bestätigt ihre Tochter verschiedenen US-Medien. 

Patricia Hitchcock, Tochter des 1980 verstorbenen Krimi-Altmeisters Alfred Hitchcock, ist tot. Ihre Mutter sei am Montag in ihrem Haus im kalifornischen Thousand Oaks gestorben, sagte Tochter Katie O'Connell-Fiala den US-Filmportalen "Hollywood Reporter" und "Variety". Patricia Hitchcock wurde 93 Jahre alt.

Das einzige Kind des britischen Regisseurs und dessen Frau Alma Reville wurde 1928 in London geboren. 1939 zog die Familie nach Kalifornien. Patricia, die Schauspiel studierte, trat zuerst am Broadway auf, wo sie 1944 etwa die Hauptrolle im Stück "Violet" übernahm. Schließlich stand sie mehrfach in London auf der Bühne, wohin sie von ihrem Vater zum studieren geschickt wurde. Daraufhin übernahm sie in mehreren Filmen ihres Vaters kleinere Rollen. Alfred Hitchcock ließ sie in Thrillern wie "Die rote Lola" (1950), "Der Fremde im Zug" (1951) und "Psycho" (1960) spielen.

Farley Granger und Patricia Hitchcock in "Der Fremde im Zug". (Quelle: IMAGO / Everett Collection)Farley Granger und Patricia Hitchcock in "Der Fremde im Zug". (Quelle: IMAGO / Everett Collection)

1952 heiratete Patricia Hitchcock den Geschäftsmann Joseph O'Connell Jr., gab das große Showgeschäft daraufhin auf und gründete mit ihm eine Familie. Das Paar bekam drei gemeinsame Töchter: Mary, Tere und Katie. Diese wiederum haben Hitchcock mehrfach zur Großmutter und zur Urgroßmutter gemacht.

2003 veröffentlichte Patricia Hitchcock ein Buch mit Erinnerungen und Anekdoten. Es trug den Titel "Alma Hitchcock: the Woman Behind the Man". Die nun verstorbene, frühere Schauspielerin schreibt darin, dass "meine Mutter viel mehr mit den Filmen zu tun hatte, als man ihr jemals zugetraut hat – er [ihr Vater, Anm. d Red.] war in allem, wirklich allem, auf sie angewiesen".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: