Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Instagram-Account von RTL-Moderatorin Jana Azizi gehackt – Lösegeldforderung

Lösegeldforderung gestellt  

Instagram-Profil von RTL-Moderatorin Jana Azizi gehackt

28.08.2021, 13:31 Uhr | t-online

Instagram-Account von RTL-Moderatorin Jana Azizi gehackt – Lösegeldforderung . Jana Azizi: Seit 2020 moderiert sie bei RTL. (Quelle: IMAGO / Hartenfelser)

Jana Azizi: Seit 2020 moderiert sie bei RTL. (Quelle: IMAGO / Hartenfelser)

Online-Ärger für RTL-Star Jana Azizi. Ihre knapp 100.000 Follower bei Instagram wundern sich, was auf ihrem Profil los ist. Denn dieses wurde gehackt!

Seit sie 2020 von Sky zu RTL wechselte, zählt Jana Azizi dort zu den beliebtesten Moderatorinnen. Die Sportjournalistin kann sich auch bei Instagram über mehr als 97.000 Follower freuen. Dort zeigt sie sehr häufig Ausschnitte ihres Lebens, ihrer Arbeit oder postet einfach mal ein Outfitfoto. Doch am Samstagmorgen wird ein Unterwäschefoto eines Popos einige Fans verwundert haben. Was steckt dahinter?

Das wurde in Azizis Story gepostet. (Quelle: instagram.com/jana_azizi)Das wurde in Azizis Story gepostet. (Quelle: instagram.com/jana_azizi)

In ihrer Story wird deutlich, dass der Account der TV-Moderatorin gehackt wurde. Denn dort steht geschrieben: "5.000 Euro in BTC [Abkürzung für Kryptowährung Bitcoins, Anm. d. Red], dann bekommt Jana den Account zurück." In dieser Storyslide wurde Azizis Sender RTL verlinkt.

Bisher hat der Sender noch nicht darauf reagiert. Das Facebook-Profil der Moderatorin scheint von dem Hack nicht betroffen zu sein, allerdings hat sich Azizi dort auch noch nicht zu Wort gemeldet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: