Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Schauspielerin: Ihr Beruf ist Berufung - Karoline Schuch wird 40

Schauspielerin  

Ihr Beruf ist Berufung - Karoline Schuch wird 40

19.10.2021, 00:02 Uhr | dpa

Schauspielerin: Ihr Beruf ist Berufung - Karoline Schuch wird 40. Karoline Schuch auf der Berlinale 2020.

Karoline Schuch auf der Berlinale 2020. Foto: Britta Pedersen/dpa-zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Im letzten Jahr spielte Karoline Schuch in dem ARD-Krimi "Die Toten am Meer" zum ersten Mal eine Polizistin. Dabei würde die Schauspielerin und zweifache Mutter statt Krimis am liebsten mal wieder eine Komödie drehen.

Krimi-Erfahrung hat sie dennoch schon: So spielte sie zwischen 2001 und 2010 die Tochter des Kölner "Tatort"-Kommissars Freddy Schenk (Dietmar Bär). 2007 war sie in "Bevor es dunkel wird" Tochter eines "Tatort"-Opfers. Heute feiert die Schauspielerin ihren 40. Geburtstag.

Mit sechs Jahren begann Karoline Schuch Theater zu spielen, als Jugendliche wurde sie in einem Club von einem Schauspielagenten angesprochen. Ihre erste TV-Rolle hatte die Wahl-Berlinerin vor 20 Jahren in einer Daily Soap. Heute sagt sie: "Über "Verbotene Liebe" denke ich nicht mehr besonders viel nach." Sie habe aber viel gelernt, etwa sich in kurzer Zeit viel Text "draufzuschaffen" und mit stressigen Situationen umzugehen. Neben den zahlreichen Drehs, die folgten, brauchte die Schauspielerin nach eigenen Angaben aber noch etwas für den Kopf - und studierte deshalb Psychologie.

"Was die Psychologie und das Schauspiel eint, ist das Interesse am Menschen", sagt Schuch. Das Studium sei für ihre Arbeit "total hilfreich". Sie findet Figuren spannend, die ihr etwas abverlangen, und in deren Welten sie sich hineindenken muss. So eine Rolle sei etwa die "Katharina Luther" (2016) gewesen.

Mit ihrer Leidenschaft ist Karoline Schuch nicht allein. Auch ihr Bruder Albrecht Schuch ist Schauspieler. Früher hat die große Schwester ihm Ratschläge gegeben. Heute sei das anders. "Der braucht meine Unterstützung sowas von gar nicht mehr." Karoline Schuch freue sich sehr über seinen Karriereerfolg. Die beiden Arztkinder hätten schon immer viel Spaß am Verkleiden gehabt.

Ihre eigenen Kinder kann sie sich nicht am Set vorstellen:"Da sträubt sich alles in mir." Zwar würden Kinder beim Dreh gebraucht. Sie habe aber oft erlebt, dass Eltern die Schauspielerei eher wollten als der Nachwuchs selbst. "Das finde ich völlig falsch."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: