Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Unfall mit Alec Baldwin: Witwer von verstorbener Kamerafrau teilt intime Bilder

Tödlicher Unfall am Filmset  

Witwer von verstorbener Kamerafrau zeigt emotionale Bilder

25.10.2021, 14:44 Uhr | JaH, t-online

Unfall mit Alec Baldwin: Witwer von verstorbener Kamerafrau teilt intime Bilder. Halyna Hutchins: Die Kamerafrau starb bei einem tragischen Unfall am Filmset.  (Quelle: IMAGO / ZUMA Wire)

Halyna Hutchins: Die Kamerafrau starb bei einem tragischen Unfall am Filmset. (Quelle: IMAGO / ZUMA Wire)

Nach dem tragischen Unfall am Set des Films "Rust" hat sich der Witwer der verstorbenen Kamerafrau Halyna Hutchins erstmals auf Instagram gemeldet. Er teilt intime Einblicke in das Familienleben. 

Nach dem schrecklichen Unfall am Filmset in Santa Fe sind die beteiligten Menschen noch immer im Schockzustand. Alec Baldwin feuerte versehentlich einen tödlichen Schuss aus einer Requisitenwaffe ab und traf die Kamerafrau Halyna Hutchins, der Regisseur wurde verletzt. Einem Bericht zufolge wolle sich Baldwin erst einmal zurückziehen. Sämtliche anderen Projekte seien vorerst auf Eis gelegt. Das berichtet das "People"-Magazin unter Berufung auf eine interne Quelle. Er wolle sich nun "etwas Zeit für sich selbst nehmen und sich neu zentrieren", heißt es in dem Bericht weiter.

"Wir vermissen dich, Halyna!"

Zeit für sich, die benötigt nun auch die Familie von Halyna Hutchins. Ihr Mann Matthew Hutchins hat sich jetzt erstmals bei Instagram zu Wort gemeldet. Auf der Plattform teilte der 38-Jährige drei Bilder von sich, seiner Frau und dem neunjährigen Sohn Andros. Dazu schrieb er lediglich: "Wir vermissen dich, Halyna!"

Auf den Post folgten zahlreiche Kondolationen in der Kommentarspalte. "Dieser Post ist wunderschön und sagt alles. Sie war so schlau, talentiert, freundlich, selbstbewusst und unglaublich mutig", schreibt ein Nutzer. "Ich bin noch immer geschockt und sprachlos und dein Verlust tut mir so leid."

Zuvor hatte sich Matthew Hutchins bereits im Gespräch mit "Insider" geäußert: "Ich glaube, es gibt keine Worte, die diese Situation beschreiben können", sagte er. "Ich schätze es sehr, dass alle so mitfühlend sind."

Halyna Hutchins war am Donnerstag (21. Oktober) bei einem tragischen Unfall am Set des Westernfilms "Rust" ums Leben gekommen: Hauptdarsteller und Produzent des Films, Alec Baldwin, erschoss die Kamerafrau versehentlich mit einer Waffe, die ihm von einem Regieassistenten als sicher übergeben wurde. Der "New York Post" erklärte Matthew Hutchins zuvor: "Ich habe mit Alec Baldwin gesprochen. Er unterstützt mich sehr."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: