• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Corona - Peter Maffay: Habe zum Impfen eine sehr klare Position


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für ein VideoSturm lässt Bühne einstürzen – ein ToterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über Gasknappheit2. Liga live: Traumtor – HSV erhöhtSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen TextSo kann WhatsApp zur Kostenfalle werden Symbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Peter Maffay: Habe zum Impfen eine sehr klare Position

Von dpa
Aktualisiert am 13.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Peter Maffay.
Peter Maffay. (Quelle: Christoph Soeder/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der Musiker Peter Maffay (72) hat zum Impfen gegen das Coronavirus eine klare Meinung. Nach seinem Gefühl werde in der Politik durchaus mit Angst gearbeitet, um Ziele zu erreichen und Weichen zu stellen.

"Das ist für die Gesellschaft auf jeden Fall schwierig", sagte er der "Berliner Zeitung" (Samstagausgabe). "Ich habe zum Thema Impfen aber eine sehr klare Position: Ich bin Musiker, ich gehe unter Menschen. Wenn ich nicht geimpft bin, gefährde ich diese Menschen."

"Und weil ich diesen Beruf habe, gibt es für mich zum Impfen eben keine Alternative", sagte Maffay. "Letztlich muss die Entscheidung, ob man sich impfen lässt oder nicht, jeder selbst treffen." Er warnte auch davor, andere zu verurteilen. "Die Hintergründe, die einen dazu bewegen, es nicht zu tun, lassen sich von außen schwer beurteilen, man sollte das nicht gleich verurteilen."

Aber wenn man unter Leute gehe, wie er als Musiker, sei Impfen eine Verpflichtung. "Daran führt kein Weg vorbei", wird Maffay zitiert. Jeder könne sich anders entscheiden. "Aber ich finde, wer nicht geimpft ist, kann eigentlich nicht unter Leute gehen."

Maffay ist ab Sonntag in der neuen Staffel von "Peter Maffay - Begegnungen" zu sehen. Dort spricht er unter anderem mit Moderator Thomas Gottschalk. Gezeigt wird das Format beim Streamingdienst MagentaTV.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Lena Gercke scherzt über ihren großen Babybauch
CoronavirusPeter Maffay
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website