• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Epstein-Vertrauter: Französischer Modelagent tot in Gefängnis gefunden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier drohen neue UnwetterSymbolbild für einen TextUrteil: Frau kurz nach Hochzeit ermordetSymbolbild für einen TextFällt Helene Fischers Mega-Konzert aus?Symbolbild für einen TextNeue Hürde für Windräder geplantSymbolbild für einen TextSchauspielerin Eva-Maria Hagen ist totSymbolbild für einen TextWirbel um Nazi-Striplokal in BayernSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für einen TextMann erschreckt Kuh – Tier totSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextRäuber verbrennen FluchtfahrzeugSymbolbild für einen Watson TeaserSophia Thomalla überrascht mit VideoSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Französischer Modelagent tot in Gefängnis gefunden

Von dpa, t-online, mbo

19.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Jeffrey Epstein: Ein Vertrauter des US-Unternehmers und verurteilten Sexualstraftäters wurde tot in Untersuchungshaft aufgefunden.
Jeffrey Epstein: Ein Vertrauter des US-Unternehmers und verurteilten Sexualstraftäters wurde tot in Untersuchungshaft aufgefunden. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jean-Luc Brunel ist tot. Er starb in Untersuchungshaft in der französischen Hauptstadt. Gegen ihn wurde aufgrund einer Verbindung zum Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein ermittelt.

Der Modelagent Jean-Luc Brunel ist tot aufgefunden worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Wie die Zeitung "Le Parisien" unter Verweis auf Justizkreise berichtete, wurde Brunel in der Nacht zum Samstag erhängt in seiner Zelle im Pariser Gefängnis La Santé entdeckt.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die französische Justiz hatte gegen Brunel Ermittlungen wegen Vergewaltigung von Minderjährigen und sexueller Nötigung eingeleitet. Der 76-Jährige befand sich seit über einem Jahr in Untersuchungshaft. Brunel wurde zudem verdächtigt, für den amerikanischen Milliardär und verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein junge Mädchen kontaktiert und organisiert zu haben. Schon im Sommer 2019 hatte die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen Brunel eingeleitet und dessen Pariser Modelagentur durchsucht.

Brunel gehörte zu Epsteins engsten Vertrauten

Epstein, der im August 2019 in einem New Yorker Gefängnis tot aufgefunden worden war, war in den USA wegen Missbrauchs Dutzender minderjähriger Mädchen angeklagt. Ihm wurde vorgeworfen, zusammen mit Komplizen einen Sexhandelsring aufgebaut zu haben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trauriger Abschied für Benno Fürmann – Tochter zieht weg
Benno Fürmann: Der Schauspieler ist Vater einer Tochter.


Jeffrey Epstein: Der Finanzinvestor beging im Gefängnis Suizid.
Jeffrey Epstein: Der Finanzinvestor beging im Gefängnis Suizid. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)

Brunel gehörte zu Epsteins engsten Vertrauten. Er wurde im Dezember 2020 auf dem Pariser Flughafen Charles-de-Gaulle festgenommen, als er das Land verlassen wollte.

Zuletzt hatte ein Gericht in New York Ende Dezember 2021 die Ex-Partnerin von Epstein, Ghislaine Maxwell, schuldig gesprochen. Maxwell habe als Helferin eine zentrale Rolle beim Aufbau von Epsteins Ring zum sexuellen Missbrauch junger Mädchen gespielt, hatte die Jury entschieden. Der 60-Jährigen drohen mehrere Jahrzehnte in Haft. Die Strafmaßverkündung ist für den 28. Juni 2022 angesetzt. Ihre Anwälte beantragten eine Neuauflage des Prozesses. Auch Prinz Andrew, der Sohn von Queen Elizabeth II., ist in den Missbrauchsskandal verwickelt.

Hinweis: Hier finden Sie sofort und anonym Hilfe, falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ghislaine MaxwellJeffrey EpsteinVergewaltigung
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website