t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

55 Jahre nach ihrem ESC-Sieg: So sieht Sandie Shaw heute aus


55 Jahre nach ihrem ESC-Sieg: So sieht Sandie Shaw heute aus

Von t-online, rix

26.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Sandie Shaw: 1967 gewann sie den Eurovision Song Contest in Wien.Vergrößern des BildesSandie Shaw: 1967 gewann sie den Eurovision Song Contest in Wien. (Quelle: Retna/Photoshot/picture alliance)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Sie war 20 Jahre alt, als Sandie Shaw die Welt beim Eurovision Song Contest 1967 verzauberte. Seitdem sind 55 Jahre vergangen. So geht es der Musikerin heute.

Mit gerade einmal 17 Jahren unterschrieb Sandie Shaw ihren ersten Plattenvertrag. Noch im selben Jahr veröffentlichte sie den Song, der die Britin in ihrem Heimatland zum Star machte: "Always Something There to Remind Me". Drei Jahre später zählte die damals 20-Jährige zu den erfolgreichsten Sängerinnen Großbritanniens.

Sandie Shaw gewann 1967 den ESC in Wien

Zur gleichen Zeit machte sich die Musikerin auch hierzulande einen Namen. 1967 gewann sie in Wien mit dem Lied "Puppet on a String" den Eurovision Song Contest. Für Deutschland trat damals Inge Brück mit "Anouschka" an und belegte den achten Platz.

Während sich Inge Brück nach ihrem Auftritt beim ESC wieder der Schauspielerei widmete, startete Sandie Shaw als Musikerin erst richtig durch. In Deutschland belegte sie gleich zwölf Wochen die Spitze der Charts. Zudem sang sie ihre englischen Songs auch auf Deutsch, wie zum Beispiel "Du weißt nichts von deinem Glück", "Wir sehen uns ja wieder" oder "Wiedehopf Im Mai".

Ende der Sechzigerjahre wurde es dann lange ruhig um Sandie Shaw, die mit bürgerlichem Namen eigentlich Sandra Ann Goodrich heißt. Die damals 21-Jährige heiratete den Modedesigner Jeff Banks, bekam mit ihm 1971 eine Tochter. Nach zehn Jahren Ehe ließ sich das Paar 1978 scheiden. Vier Jahre später wagte sie erneut den Schritt vor den Traualtar, dieses Mal mit Produzent Nik Powell. Mit ihm bekam sie zwei weitere Kinder.

1984 veröffentlichte Sandie Shaw dann erstmals wieder neue Musik, mit der sie in Deutschland jedoch keine Erfolge mehr feiern konnte. In Großbritannien hingegen war sie auf einmal wieder präsent. Sie tourte durchs Land, tingelte von Show zu Show. Mitte der Neunzigerjahre trennte sich die Sängerin von ihrem zweiten Ehemann und verliebte sich in den Psychologen Tony Bedford, mit dem sie auch heute noch liiert ist.

"Es war eine schreckliche Zeit"

Schlagzeilen machte Sandie Shaw zuletzt aber eher mit ihrem ersten Ehemann. Denn der soll all ihr Vermögen während ihrer Ehe verprasst und sie mit der Tochter in einem Wohnwagen zurückgelassen haben. Damals habe sie gedacht, "das gehöre zur Ehe dazu", offenbarte sie vor zwei Jahren in einem Podcast, wie "The Mirror" berichtet. "Es war eine schreckliche Zeit."

Jahrzehntelang habe sie nicht mit Jeff Banks geredet. Mittlerweile habe sie ihm jedoch verziehen. "Das ist jetzt so lange her. Ich habe daraus meine Stärken kennengelernt. Ich habe jeden einzelnen Teil meines Lebens von dieser Zeit an neu aufgebaut", so die Musikerin. Sie sei "erstaunlich glücklich", die Vergangenheit nun hinter sich lassen zu können. Mit ihrem Ex-Mann spricht sie wieder, da er sie nicht mehr "schocken" könne.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website