• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Adel: K├Ânigin Silvia ├╝ber die T├╝cken der Demenz-Krankheit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild f├╝r einen TextMarburger Bund moniert "B├╝rokratie-Irrsinn"Symbolbild f├╝r einen TextFeuerwehr sucht Person in der SpreeSymbolbild f├╝r einen TextMehrere Raketenangriffe auf Kiew gemeldetSymbolbild f├╝r einen TextG7: Preisgrenze f├╝r russisches ├ľlSymbolbild f├╝r ein VideoSo luxuri├Âs wohnen die G7-StaatschefsSymbolbild f├╝r einen Text400 m H├╝rden: Athletin knackt WeltrekordSymbolbild f├╝r einen TextFrankreich: Regierungschefin bleibtSymbolbild f├╝r einen TextRonaldo-Berater heizt Ger├╝chte anSymbolbild f├╝r einen TextSch├Âneberger kl├Ąrt TV-Panne aufSymbolbild f├╝r einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit Liebes-OutingSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

K├Ânigin Silvia ├╝ber die T├╝cken der Demenz-Krankheit

Von dpa
20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Die schwedische K├Ânigin Silvia spricht im Hotel "Bayerischer Hof" auf einem Podium auf einer Veranstaltung des M├╝nchener Presseclubs.
Die schwedische K├Ânigin Silvia spricht im Hotel "Bayerischer Hof" auf einem Podium auf einer Veranstaltung des M├╝nchener Presseclubs. (Quelle: Stefan Puchner/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

M├╝nchen (dpa) - Schwedens K├Ânigin Silvia hatte nach eigenen Worten anfangs keine Ahnung von der Demenzerkrankung ihrer Mutter Alice Sommerlath vor mehr als 25 Jahren.

"Mein Vater hat meine Mutter sehr gesch├╝tzt und hat auch teilweise den Haushalt ├╝bernommen, weil sie das nicht mehr konnte", sagte die 78-J├Ąhrige am Freitag in M├╝nchen. Erst nach dem Tod ihres Vaters 1990 sei ihr aufgefallen: "Da stimmt was nicht."

Sommerlath verbrachte ihre letzten Monate bei ihrer Tochter auf Schloss Drottningholm nahe Stockholm, bevor sie 1997 starb. Die Erkenntnis der K├Ânigin nach dieser Zeit: "Man muss sich auf den Patienten einstellen, man muss ihm behilflich sein. Man darf keine Fragen stellen, die sie an die Wand dr├Ąngen, man muss erz├Ąhlen." Ihre Mutter habe sich auch nicht getraut, von einem Zimmer ins n├Ąchste zu wechseln, weil sie den Teppich f├╝r einen Abgrund hielt.

Die Krankheit ist auch Anlass f├╝r Silvias Besuch in M├╝nchen. Am Freitagabend wollte sie eine Spendengala des Vereins Desideria Care ihrer Nichte D├ęsiree von Bohlen und Halbach besuchen, der Betroffene und deren Familien unterst├╝tzt. F├╝r Angeh├Ârige sei dieses Schicksal tragisch, sagte die Monarchin, die selbst mit ihrer 1996 gegr├╝ndeten Stiftung Silviahemmet Hilfe leistet. Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) lobte ihren sozialen Einsatz: "Die K├Ânigin engagiert sich seit Jahrzehnten pers├Ânlich f├╝r Menschen mit Demenz und ist damit ein gro├čartiges Vorbild", sagte der Minister.

Die Monarchin erinnerte sich auch an die Olympischen Spiele 1972. Sie war Hostess und verliebte sich in den sp├Ąteren K├Ânig Carl Gustaf von Schweden. Die erste Zeit der Spiele sei wundersch├Ân gewesen - bis zum Attentat am 5. September, bei dem elf Sportler, ein Polizist und f├╝nf Terroristen starben. Alles sei wie ein Kartenspiel zusammengefallen, sagte die K├Ânigin. "Das war eine furchtbare Katastrophe."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Prinzessin Beatrice strahlt im eleganten Glitzerkleid
Von Sebastian Berning, Nils K├Âgler
SchwedenStockholm
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website