t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Ivana Trump (✝73): Weit mehr als die Ex-Frau von Donald


Ivana Trump – weit mehr als die Ex-Frau von Donald

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 15.07.2022Lesedauer: 3 Min.
Player wird geladen
So war Ivana Trump: Aufnahmen zeigen die Powerfrau bei ihren öffentlichen Auftritten. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Gattin des ehemaligen US-Präsidenten wurde in den Siebzigern weltbekannt. Doch Ivana Trump stand nie im Schatten von Donald Trump.

"Unsere Mutter war eine unglaubliche Person – eine erfolgreiche Geschäftsfrau, eine Weltklassesportlerin, eine strahlende Schönheit und eine fürsorgliche Mutter und Freundin." Mit diesen Worten gab die Familie von Ivana Trump am Donnerstag den Tod der 73-Jährigen bekannt. Damit zeichnete sie gleichzeitig ein Bild von ihr, das zeigt, wie viel mehr als die Ex-Frau von Donald Trump sie war.

Zwar rückte Ivana Trump in den Siebzigerjahren als Ehefrau des damaligen Immobilienmoguls in den Fokus der Weltöffentlichkeit, doch da hatte sie längst eine eigene Karriere aufgebaut. 1949 im heutigen Tschechien geboren, bewies Ivana Marie Zelnícková, so ihr Geburtsname, schon als Kind ihr sportliches Talent als Skiläuferin. Während ihrer Schul- und Studienzeit trat sie unter anderem für das tschechische Nationalteam an.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Nach ihrem Masterabschluss in Sportwissenschaften an der Prager Karls-Universität wanderte sie Anfang der Siebzigerjahre nach Kanada aus und startete eine Modelkarriere. Die führte sie 1976 nach New York – und zu Donald Trump. Die beiden lernten sich im "Maxwell's Plum" kennen, einer Bar an der Upper East Side, die dafür bekannt war, schöne Frauen und erfolgreiche Männer zusammenzuführen. Ein Jahr später gaben sie sich das Jawort.

Ivana Trump schuf ihr eigenes Imperium

Doch Ivana Trump wollte nicht nur die Frau an der Seite des Immobilienmoguls sein. Sie übernahm zahlreiche Posten im Firmenkonglomerat ihres Mannes und spielte eine zentrale Rolle bei seinen Geschäften. Sie war als Vice President of Interior Design für die gesamte Inneneinrichtung von Trumps Immobilien verantwortlich: das Grand Hyatt Hotel, den Trump Tower, das Trump Plaza Hotel und Casino in Atlantic City. Unter ihrer Führung wurde das Plaza Hotel in New York als "Bestes Luxushotel in den USA" ausgezeichnet.

Zudem zog sie die drei gemeinsamen Kinder Donald Jr., Ivanka und Eric groß, lehrte sie "Kampfgeist und Stärke, Mitgefühl und Entschlossenheit", wie ihr jüngster Sohn bei Instagram betonte.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Als die Beziehung zu Donald Trump 1990 zerbrach und zwei Jahre später geschieden wurde, baute Ivana Trump ihr eigenes Imperium weiter aus. Sie schrieb mehrere Bücher, trat in Film und Fernsehen auf und gründete das Unternehmer Ivana, Inc., das mit dem Verkauf ihrer eigenen Kosmetiklinie, Accessoires und Parfüms zu einem Multi-Millionen-Dollar-Business wurde.

Die dreifache Mutter hielt außerdem Motivationsreden für Frauen, um zu demonstrieren, dass man sich nicht zwischen dem Familienleben und einer Karriere entscheiden muss.

Vier Ehen und eine späte Reality-TV-Karriere

Ivana Trump scheute sich aber auch nie, Persönliches preiszugeben und sich über die zahlreichen Liebschaften ihres Ex-Mannes auszulassen. Wie sie wirklich über "The Donald" dachte, lesen Sie hier.

Sie nahm an Realityformaten wie der britischen Version von "Promi Big Brother" oder dem italienischen "Let's Dance" teil, wo sie mit 69 Jahren ihre Tanzkünste unter Beweis stellte.

Die gebürtige Tschechin war viermal verheiratet. Ihre erste Ehe mit Alfred Winklmayr hielt von 1971 bis 1973. Nach der Scheidung von Donald Trump war sie ab 1995 zwei Jahre mit dem italienischen Geschäftsmann Riccardo Mazzucchelli verheiratet. Mit Rossano Rubicondi führte sie fast zwei Jahrzehnte lang eine On-off-Beziehung. Im April 2008 gab sie ihm das Jawort. Nur vier Monate später trennten sie sich, fanden nach der offiziellen Scheidung 2009 aber wieder zueinander. Bis zu seinem Tod im Oktober letzten Jahres verband die beiden eine enge Beziehung.

Auch mit Ex-Mann Donald soll sich Ivana trotz zahlreicher Differenzen zuletzt gut verstanden und regelmäßig telefoniert haben. "Sie war eine wunderbare, schöne und erstaunliche Frau, die ein großartiges und inspirierendes Leben führte", verabschiedete sich der ehemalige US-Präsident auf seiner Plattform Truth Social von seiner Ex-Frau.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website