Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

"The Crown": Schadet die Serie dem Ruf von König Charles III.?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

WM live: Serbien gegen die Schweiz
Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextSo sieht Harrison Ford als neuer Indy ausSymbolbild für einen TextUruguay-Stars bedrängen deutschen SchiriSymbolbild für einen TextDeutscher überfährt Italien-RadprofiSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextMcDonalds-Besuch: Spott für SöderSymbolbild für ein VideoErderhitzung hat überraschende FolgeSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextTV-Star über Abschied: "war nicht schön"Symbolbild für einen TextHamburg lässt Autos um Grün "betteln"Symbolbild für einen Watson TeaserSGE bricht plötzlich Verhandlungen abSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Schadet "The Crown" dem Ruf von König Charles?

Von t-online, Seb

26.09.2022Lesedauer: 1 Min.
König Charles III.: Er wird am Samstag offiziell zum König ernannt.
König Charles III.: Sein Leben ist Teil der Handlung der Netflix-Serie"The Crown". (Quelle: REUTERS/Toby Melville)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fans warten schon gespannt auf die nächste Staffel von "The Crown". Der Buckingham-Palast blickt dem Start der neuen Folge hingegen mit Argwohn entgegen.

"The Crown" ist eine Serie. Allerdings eine Serie, die im Groben auf dem Leben der britischen Royals basiert. Wahre Begebenheiten und echte Personen werden in die Handlung eingeflochten. So wird die kommende fünfte Staffel die Beziehung und die Scheidung von Prinzessin Diana und ihrem Mann Charles behandeln. Dem britischen Königshaus passt das jetzt, so kurz nachdem Charles zum König wurde, allerdings gar nicht.


Englands Thronfolge

Queen Elisabeth II. (geboren 1926)
Prinz Charles (geboren 1948): Der "Prince of Wales" ist der älteste Sohn von Queen Elisabeth II.
+21

Laut der britischen Zeitung "The Telegraph" bereitet sich der Buckingham-Palast auf die Veröffentlichung der neuen Episoden des Netflix-Streaminghits vor. Das Königshaus betont, dass es sich um ein fiktionales Drama handle. Ein Freund des neuen Königs von England äußert sich gegenüber der Zeitung: "Was die Leute vergessen, ist, dass es sich um echte Menschen und echte Leben handelt", so die anonyme Quelle. Die Serie habe "keine Skrupel, den Ruf eines Menschen zu zerstören".

Charles so beliebt wie noch nie

Der Start der fünften Staffel, die sein Leben behandeln wird, kommt für Charles dennoch zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Aktuell reitet der neue König auf der Beliebtheitswelle. Die Serie könnte vielen Menschen die Trennung von ihm und seiner Ex-Frau wieder vor Augen führen.

Und Charles? Der soll noch nie eine Episode von "The Crown" geschaut haben. Auch hat er die Serie noch nie in einem Statement oder Kommentar erwähnt. Vielleicht schaltet der Monarch aber am 9. November ein, wenn die fünfte Staffel, die seine Lebensgeschichte prominent in Szene setzt, startet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • telegraph.co.uk: "The Crown's decision to show 'all-out war' between Charles and Diana raises concerns at Palace" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ist das eine Kriegserklärung an William und Kate?
NetflixPrinzessin Diana
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website