Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Schwangere Herzogin Kate: letzter Auftritt vor der Babypause

Hochschwangere Herzogin  

Kates letzter Auftritt vor der Babypause

27.03.2015, 16:13 Uhr | CK, t-online.de

Schwangere Herzogin Kate: letzter Auftritt vor der Babypause. Pretty in Pink: So zeigte sich Herzogin Kate bei ihrem letzten Auftritt vor der Babypause. (Quelle: dpa/Reuters)

Pretty in Pink: So zeigte sich Herzogin Kate bei ihrem letzten Auftritt vor der Babypause. (Quelle: dpa/Reuters)

In wenigen Wochen wird Herzogin Kate ihr zweites Kind zur Welt bringen. Nun präsentierte sich die hochschwangere Herzogin ein letztes Mal der Öffentlichkeit. Mit ihrem Gatten Prinz William besuchte sie das Stephen Lawrence Centre, ein Zentrum für Jugendliche im Südosten Londons. Anschließend ging es zu einem weiteren Hilfsprojekt für benachteiligte Jugendliche. Laut "Daily Mail" war es der letzte offizielle Auftritt der Herzogin vor der Babypause.

Im fuchsiafarbenen Mulberry-Mantel machte die 33-Jährige dabei wie immer eine elegante Figur. Das rund 2000 Euro teure Designerstück betonte Kates inzwischen kugelrunden Babybauch, brachte aber auch ihre schlanken Beine zur Geltung. Die High Heels, für die sich die Herzogin trotz der fortgeschrittenen Schwangerschaft entschieden hatte, trugen ihr Übriges dazu bei.

"Kann jeden Tag so weit sein"

Von Abgespanntheit oder Müdigkeit war der Hochschwangeren nichts anzumerken - im Gegensatz zu einem Auftritt vor einigen Wochen, als Kate überaus erschöpft wirkte. Nun jedoch strahlte die werdende zweifache Mutter über das ganze Gesicht und schien bestens gelaunt.

Auf gute Wünsche der Anwesenden antwortete Prinz William: "Danke, kann jetzt jeden Tag so weit sein." Der royale Nachwuchs soll Mitte bis Ende April zur Welt kommen.

Junge oder Mädchen?

Angesichts des pinken Outfits der Herzogin dürfte von einigen Medien wieder spekuliert werden, dass Kate ein Mädchen erwartet - so wie es im Januar geschah, als die Mutter des kleinen George in einem blauen Mantel auftrat und dies als Zeichen für einen Jungen gedeutet wurde. Ein offizielles Statement zum Geschlecht des ungeborenen Kindes blieb bislang aus. Bei einem Auftritt im Januar verriet Kate jedoch angeblich einem Mädchen aus der Menge, dass sie noch nicht wisse, was es werde.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal