Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Pippa Middleton: "Man hält mich für ein Partygirl ohne Substanz"

Das Image von Pippa Middleton  

"Man hält mich für ein Partygirl ohne Substanz"

19.09.2016, 18:06 Uhr | t-online.de

Pippa Middleton: "Man hält mich für ein Partygirl ohne Substanz". Pippa Middleton leidet unter ihrem schlechten Ruf. (Quelle: Imago)

Pippa Middleton leidet unter ihrem schlechten Ruf. (Quelle: Imago)

Pippa Middleton hadert mit ihrem Ruf. Die Öffentlichkeit habe von ihr das Bild eines vergnügungssüchtigen, arbeitsscheuen Society-Girls, beklagte die kleine Schwester von Herzogin Kate nun in der "Daily Mail". Das entspreche allerdings nicht der Realität.

Weil sie gerne ihre sehenswerte Kehrseite in Szene setzt, bekam die 33-Jährige von der britischen Presse den Spitznamen "Her Royal Hotness" verpasst. Im Juli wurde bekannt, dass sie mit dem millionenschweren Hedgefonds-Manager James Matthews verlobt ist. Allein der Verlobungsring soll 240.000 Euro gekostet haben. Alles Dinge, die einem Image als bodenständige Frau nicht förderlich sind.

"Die Leute sehen mich als jemanden mit Privilegien, der Vorteile aus seiner Position schlägt. Sie denken, dass ich nicht richtig arbeite, dass ich ein Society-Sternchen bin - dieses Wort irritiert mich wirklich sehr", beschwerte sich Pippa. "Man hält mich für ein Partygirl ohne Substanz."

Das neue Kochbuch soll die Wende bringen

In Wirklichkeit sei alles ganz anders. Immerhin habe sie einst ein Sport-Stipendium am Marlborough College gewonnen und an der Universität von Edingburgh Englische Literatur studiert, betonte sie.

Nachdem sie bereits mit mehreren beruflichen Projekten Schiffbruch erlitten hat, will Pippa nun mit ihrem neuen Kochbuch "Heartfelt" den großen Wurf schaffen. Sie hofft, das werde die Meinung der Menschen über sie ändern. Ob das funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Ihr letztes Buch, der Party-Ratgeber "Celebrate", floppte 2012 an der Ladentheke.

Foto-Serie mit 30 Bildern

Sollte es mit der Ruf-Politur auch diesmal nicht klappen, ist das für die Schöne allerdings halb so wild: "Ich stehe nun schon seit Jahren im Fokus der Öffentlichkeit und habe mir eine dicke Haut zugelegt." Weltweite Bekanntheit erlangte Pippa, als sie ihrer Schwester bei der royalen Trauung im Jahr 2011 durch ihr attraktives Äußeres fast die Show stahl.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe