t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Prinz Louis' Geburtsurkunde verrät ein Geheimnis


Das machen seine Eltern beruflich
Prinz Louis' Geburtsurkunde verrät ein Geheimnis

Von t-online, elli

02.05.2018Lesedauer: 1 Min.
Royal Baby The Duke and Duchess of Cambridge with their newborn son outside the Lindo Wing at St MarVergrößern des BildesRoyal Baby The Duke and Duchess of Cambridge with their newborn son outside the Lindo Wing at St Mar (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit der Geburt von Prinz Louis warten alle ganz gespannt auf Neuigkeiten über den kleinen Prinzen. Eine Überraschung enthüllt jetzt die Geburtsurkunde des Mini-Royal.

Er ist erst wenige Tage alt und schon ein richtiger Star. In den Armen von Mama Kate absolvierte Prinz Louis seinen ersten großen Auftritt vor der Presse. Seither genießen die britischen Royals ihr Familienglück zu fünft lieber für sich. Verübeln kann ihnen das wohl keiner. Doch die neugierigen Fans der Blaublüter warten natürlich gespannt auf alles, was es über den Zuwachs zu berichten gibt.

Ein großer Unterschied zu George und Charlotte

Jetzt liegt die Geburtsurkunde von Prinz Louis vor – und die verrät mehr über den kleinen Prinzen, als nur sein Geburtsdatum. So erfahren wir zum Beispiel auch, welche Berufe seine Eltern ganz offiziell ausüben. William wird als Prinz von England gelistet, seine Ehefrau Kate als Prinzessin von England.

Und noch etwas überrascht, wenn man sich das Dokument anschaut: die Daten wurden getippt. Klingt erstmal normal, aber bei Prinz George und Prinzessin Charlotte war das noch anders. Ihre Geburtsurkunden wurden von Hand ausgefüllt.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wieso das so ist? Darüber wundern sich wohl viele Fans der Royals. Schließlich wurden alle drei Königskinder im St Mary's Hospital in London geboren – und das ja auch nur wenige Jahre auseinander. Prinz George erblickte im Juli 2013 das Licht der Welt, seine Schwester Charlotte im Mai 2015. Also gerade einmal knapp drei Jahre vor ihrem süßen Bruder Louis.

Wie genau die Geburtsurkunde des Mini-Royal aussieht, zeigen wir Ihnen übrigens oben im Video.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website