Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harrys Ex-Freundin posiert komplett nackt

Cressida Bonas zieht blank  

Prinz Harrys Ex-Freundin posiert komplett nackt

05.10.2018, 07:11 Uhr | elli, t-online.de

Prinz Harrys Ex-Freundin posiert komplett nackt. Cressida Bonas: Das Model war einige Zeit mit Prinz Harry liiert und gehört auch heute noch zu seinem Freundeskreis. (Quelle: imago)

Cressida Bonas: Das Model war einige Zeit mit Prinz Harry liiert und gehört auch heute noch zu seinem Freundeskreis. (Quelle: imago)

Zur Hochzeit von Harry und Meghan erschien sie im mädchenhaften Kleid – jetzt zeigt Cressida Bonas, was sich darunter verbirgt. Bei einem Nacktfotoshooting für den guten Zweck.

Sie war eine von zwei Frauen, die lange Zeit als heiße Favoritinnen galten, wenn es darum ging, wen Prinz Harry einmal heiraten würde: Cressida Bonas. Das Model, das auch als Schauspielerin arbeitet, führte mit dem britischen Blaublüter eine On-/Off-Beziehung. Am Ende musste sie sich aber nur mit seiner Freundschaft zufrieden geben, denn sein Herz schenkte Harry einer anderen: Herzogin Meghan. Böses Blut gibt es zwischen Cressida Bonas und ihrem Ex aber keins. Deshalb durfte die 29-Jährige auch zur royalen Hochzeit kommen. In einem bunt gestreiften Kleid war sie an diesem Tag eher Nebensache – doch mit einem neuen Foto rückt sie wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. 

Für die Organisation "Fishlove" hat sich Cressida Bonas jetzt nämlich komplett entblättert. Der Grund: eine Kampagne gegen die Überfischung der Meere. Und für diesen guten Zweck hat die Ex von Prinz Harry jetzt blank gezogen und mit einem Hai posiert, der auf ihrer nackten Brust ruht. 

Alles aus Liebe zu den Tieren

"Ich bin sehr stolz darauf, Teil dieser Fishlove-Kampagne zu sein, um auf die Sache aufmerksam zu machen und meinen Teil dazu beizutragen, der Überfischung ein Ende zu setzen, bevor es zu spät ist", erklärte Cressida Bonas ihre Beweggründe für das Foto gegenüber der britischen Zeitung "Evening Standard". "Nicht nachhaltige Fischerei-Praktiken zerstören nicht nur unser schönes Meeresleben, sondern schaden auch den Küstengemeinschaften, den Arbeitsplätzen und den Menschen, die auf unsere Meere angewiesen sind."

Dabei ist Cressida Bonas nicht die einzige Berühmtheit, die sich mit Meeresbewohnern hat ablichten lassen. Auch Paris Jackson, die Tochter des verstorbenen "Kind of Pop", ist bei der Kampagne mit von der Partie. Ebenso "Downtown Abbey"-Schauspielerin Elizabeth McGovern und die Schauspieler Sean Penn und Clark Gregg.

Verwendete Quellen:
  • "Evening Standard"-Interview mit Cressida Bonas


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal