Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan: Beyoncé und Jay-Z machen sie zur Queen

Das steckt dahinter  

Beyoncé und Jay-Z machen Meghan zur Queen

21.02.2019, 13:58 Uhr | mho, t-online.de

Herzogin Meghan: Beyoncé und Jay-Z machen sie zur Queen . Herzogin Meghan, Jay-Z und Beyoncé. (Quelle: imago)

Herzogin Meghan, Jay-Z und Beyoncé. (Quelle: imago)

Durch die Hochzeit mit Prinz Harry im vergangenen Jahr wurde aus Meghan Markle eine Herzogin. Beyoncé und Jay-Z machen sie jetzt direkt zur Queen. Was ist passiert?

In London wurden am Mittwochabend die Brit Awards verliehen. Nicht mit dabei sein konnten Beyoncé und Jay-Z, die gemeinsam als The Carters ein Album herausgebracht haben. Sie wurden als beste Band ausgezeichnet und bedankten sich mit einer Videobotschaft. Zwischen der Sängerin und ihrem Ehemann war in dieser ein Porträt zu sehen – mit Herzogin Meghan als Königin. 

Der Clip, den die beiden posteten, bezieht sich auf das Musikvideo des Paares zum ihrem Song "Apeshit". Dieses wurde im Louvre gedreht. Beyoncé und Jay-Z rappen darin unter anderem vor der Mona Lisa ihre Zeilen. Warum sie diese nun durch das Gemälde einer gekrönten Herzogin Meghan ersetzten, das übrigens von Tim O'Brien stammt, erklärt die 37-jährige Musikerin auf Instagram.

Verbeugung vor "Melanated Mona"

"Zu Ehren des Black History Month verbeugen wir uns vor einer unserer 'Melanated Monas'. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft. Wir wünschen dir so viel Freude" ist dort zu lesen. Der Black History Month findet jährlich im Februar statt und wird seit den Zwanzigerjahren vor allem in den USA und Kanada gefeiert. Seit den Neunzigern auch in Deutschland. 

Er wurde von dem Historiker Carter G. Woodson ins Leben gerufen, da in den Geschichtsbüchern bis dato kaum etwas über die Vergangenheit der schwarzen Bevölkerung geschrieben wurde. 


Als eine ihrer "Melanated Monas" bezeichnen Beyoncé und Jay-Z Herzogin Meghan, weil sie afroamerikanische Wurzeln hat. Gemeinsam mit Prinz Harry erwartet sie gerade zum ersten Mal Nachwuchs. In dieser Woche feierte sie mit ihren prominenten Freundinnen eine Babyparty in New York. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019