Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Ehemann von Mette-Marit: Kronprinz Haakon von Norwegen muss operiert werden

Das Königshaus teilt mit  

Kronprinz Haakon von Norwegen muss operiert werden

05.03.2019, 10:15 Uhr | mho, t-online.de

Ehemann von Mette-Marit: Kronprinz Haakon von Norwegen muss operiert werden. Prinz Haakon von Norwegen: Er musste operiert werden. (Quelle: Nigel Waldron/Getty Images)

Prinz Haakon von Norwegen: Er musste operiert werden. (Quelle: Nigel Waldron/Getty Images)

Im Oktober gab das norwegische Königshaus bekannt, dass Mette-Marit schwer erkrankt ist. Nun muss sich ihr Ehemann, Kronprinz Haakon, einem chirurgischen Eingriff unterziehen.

Dies teilt das "Norske Kongehus" nun auf der offiziellen Homepage mit. Unter der Überschrift "chirurgischer Eingriff" gibt es dort nähere Details zu den Gründen für die Operation an Kronprinz Haakon

Ein reduziertes Programm infolge des Eingriffes

"Seine königliche Hoheit der Kronprinz wird sich am heutigen Montag, den 4. März 2019 einem kleinen chirurgischen Eingriff wegen Exostose im Gehörgang unterziehen", heißt es dort. Die Operation finde im Rikshospitalet in Oslo statt. Anschließend müsse sich der 45-Jährige erst einmal etwas zurück nehmen: "Infolge des Eingriffes wird der Kronprinz für die nächsten zwei Wochen ein reduziertes Programm haben."

Bei einer Exostose handelt es sich um einen Zapfen, der sich von der Knochenoberfläche aus entwickelt hat. Eine Gehörgangsexostose im Speziellen kommt besonders häufig bei Wassersportlern vor, im Englischen wird sie auch als "Surfer's ear" bezeichnet. 


Erst im Oktober des vergangenen Jahres gab das norwegische Königshaus bekannt, dass Kronprinzessin Mette-Marit an einer progressiv verlaufenden chronischen Lungenfibrose erkrankt ist. Sie und Prinz Haakon sind seit August 2001 verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Ihren Sohn Marius aus einer früheren Beziehung brachte Mette-Marit mit in die Ehe.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal