t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Wann Meghans nächster Auftritt ansteht


Wann Herzogin Meghans nächster Auftritt ansteht

Von t-online, sah, mbo

Aktualisiert am 15.05.2019Lesedauer: 2 Min.
Herzogin Meghan: Dieses Foto entstand bei der Trooping-the-Colour-Parade im Jahr 2018.Vergrößern des BildesHerzogin Meghan: Dieses Foto entstand bei der Trooping-the-Colour-Parade im Jahr 2018. (Quelle: imago images / i Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Vor einer Woche brachte Herzogin Meghan ihr erstes Kind zur Welt. Nur kurze Zeit nach der Geburt von Söhnchen Archie Harrison will Prinz Harrys Frau wieder einen öffentlichen Termin wahrnehmen.

Zuletzt hatte Herzogin Meghan gut zwei Monate vor der Geburt von Baby Archie Harrison royale Pflichten absolviert. Seitdem befindet sie sich im Mutterschutz. Der kurze gemeinsame Gang mit Ehemann Harry und dem Sprössling vor die Presse war eine Ausnahme. Doch die frischgebackene Mama hat offenbar schon weitere Termine im Blick, die sie wahrnehmen will.

Zeitplan für die Babypause

"Meghan hat ausdrücklich darauf bestanden, so schnell wie möglich wieder zu arbeiten. Sie sprüht vor Energie, ist sehr entschlossen und möchte sich so schnell es geht wieder ihrer Wohltätigkeitsarbeit widmen", sagte schon vor der Geburt von Archie jemand aus dem Palastumfeld zu "The Sun". Demnach habe Meghan drei Monate für ihre Babypause vorgesehen, "aber sie wird wahrscheinlich schon früher in die Öffentlichkeit zurückkehren – zu 'Trooping the Colour', der offiziellen Geburtstagsfeier der Queen im Juni." Diese findet jährlich am zweiten Wochenende im Juni statt, in diesem Jahr am 8. – der eigentliche Geburtstag der Monarchin ist der 21. April.

Zur Trooping-the-Colour-Parade wird Queen Elizabeth II. immer von vielen Familienmitgliedern auf den Balkon des Buckingham-Palastes begleitet. Im vergangenen Jahr war Meghan zum ersten Mal mit dabei. Ein besonderer Anlass für sie.

Auch Herzogin Kates erste Babypause war kurz

Drei Monate Mutterschaftsurlaub sind für Mütter in Amerika keine Seltenheit. "Normalerweise bekommen sie nicht die sechs oder zwölf Monate, die Frauen in Großbritannien zustehen. Also ist das ganz normal für Meghan."


Mit ihrer kurzen Babypause ist Meghan in bester Gesellschaft. Ihre Schwägerin Herzogin Kate nahm sich nach der Geburt ihres ersten Kindes Prinz George nur fünf Wochen frei. Nach der Geburt von Prinzessin Charlotte waren es dann fünf Monate und bei Prinz Louis im letzten Jahr sogar sechs Monate.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website