Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Norwegen-Royals: Königin Sonjas Look sticht auf dem Weihnachtsfoto hervor

Weihnachtsfotos der Norwegen-Royals  

Warum hat sich Königin Sonja für diesen Look entschieden?

18.12.2019, 08:58 Uhr | rix, t-online.de

Norwegen-Royals: Königin Sonjas Look sticht auf dem Weihnachtsfoto hervor. Sonja von Norwegen: Der Königin steht auf die Farbe Rot. (Quelle: imago images)

Sonja von Norwegen: Der Königin steht auf die Farbe Rot. (Quelle: imago images)

Die Königsfamilie aus Norwegen hat ihre diesjährigen Weihnachtsfotos veröffentlicht. Königin Sonja zieht mit ihrem Outfit die Blicke auf sich. Die Reaktionen sind nicht nur positiv.

Die Vorbereitungen auf Weihnachten laufen auf Hochtouren. Es werden Tannenbäume geschmückt, Plätzchen gebacken und Lieder gesungen. In einigen Familien wird auch noch für eine Weihnachtskarte posiert – wie bei den norwegischen Royals.

Kurz vor Heiligabend haben sich Kronprinz Haakon, seine Frau Mette-Marit, die zwei gemeinsamen Kinder Ingrid Alexandra und Sverre Magnus, und seine Eltern, Königin Sonja und König Harald, für ein Weihnachtsshooting in ihre feinsten Kleider geworfen. Mehrere Bilder teilte die Königsfamilie nun auf Instagram.  

Auf zwei der Fotos posieren die Royals ganz traditionell für den Fotografen. Mette-Marit trägt ein dunkles gemustertes Kleid, ihre 15-jährige Tochter entschied sich für ein schwarzes Outfit. Hingucker ist Königin Sonja. Denn die zieht mit ihrem cremefarbenen Kleid und der roten Kette die Blicke auf sich. Aber Moment mal: Diesen Look kennen wir doch!

Bereits im vergangenen Jahr trug die 82-Jährige ein ähnliches Outfit: ein cremefarbenes Kleid, knallroten Schmuck um den Hals und farblich passende Schuhe. 

Auch ihr Mann, König Harald, und ihr Sohn, Kronprinz Haakon, haben sich wieder für einen altbewährten Look entschieden. Lediglich die Farbe ihrer Hemden haben sie gewechselt – von Hellblau auf Weiß.

Übrigens: Marius Borg Høiby, der älteste Sohn von Kronprinzessin Mette-Marit, fehlt auf den Bildern. Der 22-Jährige hatte sich 2017 dazu entschieden, das norwegische Königshaus zu verlassen. Vor vier Jahren posierte er das letzte Mal gemeinsam mit seiner Familie für die Weihnachtsbilder.

Mit der Hochzeit seiner Mutter wurde der damals Vierjährige als neues Mitglied in die royale Familie zwar aufgenommen, offiziell gehört er allerdings nicht dazu. Der heute 22-Jährige stammt aus einer früheren Beziehung der Kronprinzessin. Kronprinz Haakon hat Marius nie adoptiert. Somit ist er weder ein Prinz noch spielt er in der norwegischen Thronfolge eine Rolle. Er hat sich ganz bewusst gegen das Königshaus und dem dazugehörigen Medienrummel entschieden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal