Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry nach royalem Rückzug: Pläne für 2022 – "Wir kommen, Düsseldorf"

Nach Megxit-Eklat  

Prinz Harry kündigt Deutschlandbesuch an

16.01.2020, 08:56 Uhr | spot on news, sow, t-online.de

Prinz Harry nach royalem Rückzug: Pläne für 2022 – "Wir kommen, Düsseldorf". Prinz Harry: Der Herzog von Sussex kommt nach Deutschland, auch wenn der Besuch noch weit in der Zukunft liegt. (Quelle: imago images / i Images)

Prinz Harry: Der Herzog von Sussex kommt nach Deutschland, auch wenn der Besuch noch weit in der Zukunft liegt. (Quelle: imago images / i Images)

Prinz Harry hat in einem Instagram-Post verkündet, dass eines seiner Herzensprojekte 2022 in Düsseldorf stattfinden wird. Nach dem aufsehenerregenden Megxit sorgt das für willkommene Abwechslung. 

Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan überraschend ihren Rückzug als hochrangige Mitglieder der königlichen Familie bekanntgegeben hatten, gehen nun beide wieder ihrer Arbeit nach. Herzogin Meghan stattete dem "Downtown Eastside Women's Center" in Vancouver einen Überraschungsbesuch ab, wie unter anderem die "Daily Mail" berichtete. Prinz Harry hat in einem Instagram-Post eine neue Station seiner Invictus Games angekündigt.

Harry hatte die "Invictus Games" im Jahr 2014 nach dem amerikanischen Vorbild der "US Warrior Games" ins Leben gerufen. Sie sind eine Art Olympische Spiele für körperlich und geistig versehrte Soldaten. Veteranen aus der ganzen Welt treten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die Sportveranstaltung ist eines der großen Herzensprojekte des Prinzen, der selbst zehn Jahre in der Armee gedient hat. 2020 findet die einwöchige Veranstaltung in Den Haag statt, für 2022 ist nun auch ein Veranstaltungsort gefunden.

Er hofft auf herzlichen Empfang in Deutschland

"Wir kommen, Düsseldorf", teilt Harry in dem Post mit. Rund 500 Teilnehmer werden laut dem Herzog von Sussex an den Invictus Games in Deutschland erwartet. "Ich habe keine Zweifel daran, dass das deutsche Publikum die Mitwirkenden mit einer tollen Atmosphäre begrüßen wird."

View this post on Instagram

Here we come Düsseldorf 🇩🇪! The new home for the 2022 and sixth Invictus Games. Having previously been held in London, Orlando, Toronto, Sydney, and upcoming The Hague this year in May - Düsseldorf will welcome over 500 competitors as they showcase their talents, determination and camaraderie to the world! The #InvictusGames is an international adaptive multi-sport event, created by The Duke of Sussex, in which wounded, injured or sick (WIS) armed services personnel and veterans show the world what they’re capable of in a series of adaptive sports, ranging from wheelchair basketball to indoor rowing. The Duke, having spent 10 years serving in the Armed Forces, set up the @WeAreInvictusGames to celebrate the power of sport rehabilitation (both physically and mentally) and to generate a wider appreciation for those who served their country beyond their time in uniform. Participating in the Games plays a significant part in the recovery journey of WIS Servicemen and women. It doesn’t just heal the individual, it heals the whole family. • “I hope everyone in Germany is ready for what will be an incredible week of sport! I have no doubt that the German public will get right behind these Games and that every single competitor can expect a warm welcome and an amazing atmosphere.” – The Duke of Sussex For more information of the announcement, visit https://invictusgamesfoundation.org/ig2022-announcement/ Video © @WeAreInvictusGames

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Am Montag musste Harry seine Großmutter, Queen Elizabeth II., seinen Vater, Prinz Charles, und seinen Bruder, Prinz William, in Sandringham über seine Pläne zum Rückzug aus der royalen Familie aufklären. Seine Ehefrau weilt derweil in Kanada. Wann Harry wieder zu ihr und dem gemeinsamen Sohn Archie stößt, ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal