Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Wie die Dänen ihre Königin in der Corona-Krise hochleben lassen

80. Geburtstag von Margrethe II.  

So feiern die Dänen ihre Königin in der Corona-Krise

16.04.2020, 15:47 Uhr | sow, dpa, t-online

Wie die Dänen ihre Königin in der Corona-Krise hochleben lassen. Königin Margrethe: Dänemark feiert am 16. April den 80. Geburtstag seiner Monarchin. (Quelle: imago images)

Königin Margrethe: Dänemark feiert am 16. April den 80. Geburtstag seiner Monarchin. (Quelle: imago images)

Den 80. Geburtstag seiner Monarchin hatte sich Dänemark anders vorgestellt. Trotz Corona-Krise feiern zahllose Dänen ihre Königin und ließen Margrethe II. mit einem nationalen Ständchen hochleben.

Im ganzen Land stimmten Bürger am Donnerstag um Punkt 12.00 Uhr von zu Hause aus, in der Schule oder in Parks in eine Reihe von Ständchen ein, wie Aufnahmen der Sender DR und TV2 zeigten.

Angeführt von professionellen Musikern sangen sie unter anderem den Geburtstagsklassiker "I dag er det Dronningens fødselsdag" (Heute ist der Geburtstag der Königin) sowie das von Nationaldichter Hans Christian Andersen geschriebene Lied "I Danmark er jeg født" (In Dänemark bin ich geboren). Die Geehrte verfolgte die musikalischen Glückwünsche im Schloss Fredensborg vom Sofa aus, wie ein vom Königshaus veröffentlichtes Foto zeigte.

Bei einem der Lieder ließ sie sich überraschend auf den Treppen des Schlosses blicken, um einigen Dutzend Menschen zuzuwinken, die vor den Schlosshof gekommen waren. In einem kurzen Videoclip von DR bedankte sie sich für die gesungenen Gratulationen. "Das war wirklich eine fantastische Erfahrung. Das geht gleich ins Herz", sagte sie.

16.04.2020: Königin Margrethe II. von Dänemark winkt am Schloss Fredensborg zu ihrem 80. Geburtstag. (Quelle: dpa)16.04.2020: Königin Margrethe II. von Dänemark winkt am Schloss Fredensborg zu ihrem 80. Geburtstag. (Quelle: dpa)

Auch Margrethes acht Enkelkinder gratulierten ihrer Oma herzlich. "Herzlichen Glückwunsch!" riefen etwa die vier Kinder von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary in einem kurzen Videogruß.

Wegen der Coronavirus-Krise konnten Margrethes Enkel den Ehrentag nicht wie geplant mit ihrer Großmutter verbringen. Alle offiziellen Aktivitäten und Feierlichkeiten zum royalen runden Geburtstag waren wegen der Pandemie abgesagt worden – öffentliche Versammlungen mit mehr als zehn Personen sind im Land derzeit untersagt.

Hinter der Idee zum gemeinsamen Geburtstagssingen steckte eine Facebook-Gruppe namens "Danmark synger for dronningen" (Dänemark singt für die Königin), der bis Donnerstag mehr als 190.000 Menschen beigetreten waren. Ziel war es, der Corona-Krise unabhängig vom Standort zu trotzen – ganz nach dem derzeit in Dänemark herrschenden Motto "Zusammen – aber jeder für sich".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal