Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Harry und Meghan: Ein Schritt auf dem Weg zurück in die Öffentlichkeit

Herzogin Meghan und Prinz Harry  

Ein Schritt auf dem Weg zurück in die Öffentlichkeit

24.06.2020, 22:12 Uhr | mho, t-online.de

Harry und Meghan: Ein Schritt auf dem Weg zurück in die Öffentlichkeit. Herzogin Meghan und Prinz Harry: Die beiden werden jetzt von einer namhaften Agentur repräsentiert. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Die beiden werden jetzt von einer namhaften Agentur repräsentiert. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Neuigkeiten aus Los Angeles: Es tut sich was bei Herzogin Meghan und Prinz Harry. Die beiden haben jetzt den Vertrag bei einer hochrangigen Sprecheragentur unterschrieben, die viele bekannte Namen vertritt.

Nach ihrem Rückzug als hochrangige Mitglieder des britischen Königshauses haben sich Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam mit ihrem Sohn Archie Harrison in Los Angeles, der Heimatstadt der früheren Schauspielerin, niedergelassen. Die dort ansässige Zeitung "Los Angeles Times" berichtet nun von einem geschäftlichen Schritt des Paares.

Die beiden hätten sich dazu entschieden, sich von der namhaften Agentur "Harry Walker Agency" vertreten zu lassen. Der Vertrag sei dem Zeitungsartikel zufolge hätten sie bereits unterschrieben. Das britische Magazin "Hello!" bestätigt dies. Die Agentur soll Harry und Meghan Aufträge vermitteln, bei denen sie Live-Diskussionen moderieren oder Vorträge halten, beispielsweise vor Unternehmen oder Fachverbänden.

Top-Namen schwören auf "Harry Walker"

Mit "Harry Walker" haben der 35-jährige Queen-Enkel und seine 38-jährige Ehefrau eine renommierte Agentur ausgewählt. Sie vertritt unter anderem den früheren US-Präsidenten Bill und dessen Frau Hillary Clinton, Ex-US-Präsident Obama und seine Frau Michelle sowie den ehemaligen US-Vizepräsidenten und Umweltschützer Al Gore. Auch die Tennisspielerinnen Venus und Serena Williams (übrigens eine gute Freundin von Meghan) gehören zu den Klientinnen.

Themen von Meghan sollen die Gleichberechtigung von Schwarzen, die Gleichstellung der Geschlechter sowie Umweltbelange sein. Letzteres ist auch ein Thema von Harry. Beide werden über psychische Gesundheit sprechen können. Aufgrund der psychischen Leiden, die sie nach dem frühern Tod ihrer Mutter erlebten, setzen sich Harry und sein Bruder William schon lange für "Mental Health" ein. Kurz vor dem offiziellen royalen Rückzug hielt Harry dazu auch eine Rede auf einem privaten Event in Miami. Über das Leben als Royals, so heißt es, werde das Ehepaar hingegen auf keinen Fall sprechen. Dennoch kann es äußerst lukrativ sein, für Reden gebucht zu werden. Für genannten Vortrag in Miami habe Harry umgerechnet etwa 470.000 Euro erhalten.

Durch die Vereinbarung des Paares mit "Harry Walker" dürfte nun klar sein, dass sie wohl bald auf die öffentliche Bühne zurückkehren werden. Dabei geht es den beiden wohl auch darum, ihre neugegründete Organisation "Archewell" zu fördern. Seitdem der sogenannte "Megxit" zum April dieses Jahres in Kraft getreten waren, lebten Harry und Meghan eher zurückgezogen. Immer mal wieder nahmen sie an Videokonferenzen von Wohltätigkeitsorganisationen teil, denen sie nahe stehen. Zuletzt meldete sich Meghan mit einer Videobotschaft zu Wort, in der sie emotional auf den Tod von George Floyd reagierte. Nun könnte ein weiterer Schritt in ein neues Leben folgen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal