Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Royals: Prinz Harry soll Prinz Louis Kinderbuch für 9.000 Euro gekauft haben

Waren in hohem Wert  

Harry soll Williams Familie reich beschenkt haben

28.07.2020, 17:28 Uhr | JaH, t-online.de, spot on news

Royals: Prinz Harry soll Prinz Louis Kinderbuch für 9.000 Euro gekauft haben. Meghan, Harry, William und Kate: Mittlerweile gehen die Paare getrennte Wege.  (Quelle: imago images / Landmark Media)

Meghan, Harry, William und Kate: Mittlerweile gehen die Paare getrennte Wege. (Quelle: imago images / Landmark Media)

Das Verhältnis zwischen Harry und William ist momentan angeschlagen. Das Enthüllungsbuch "Finding Freedom" verrät jetzt Details über die Brüder, die zeigen, dass es auch andere Zeiten zwischen ihnen gab. 

Seit einigen Monaten leben Herzogin Meghan und Prinz Harry in Los Angeles. Die Familie des 35-jährigen Briten sehen sie deswegen vorerst nur noch sehr selten. Dabei enthüllen neue Details aus dem Buch "Finding Freedom", dass Harry offenbar wohl einen Narren an der Familie seines Bruders Prinz William gefressen hat. 

Besonders seine Nichte und seine beiden Neffen sollen Harry am Herzen liegen. Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz Louis wurden jeweils zu ihren Geburtstagen von ihm jedenfalls reichlich beschenkt. 

Geschenke im Wert von einem vierstelligen Betrag

Wie die britische Zeitung "Mirror" aus dem bald erscheinenden Megxit-Enthüllungsbuch berichtet, soll er den Kindern seines Bruders und seiner Schwägerin Herzogin Kate üppige Geschenke zu deren Ehrentagen gemacht haben.

Der heute siebenjährige George bekam zum Beispiel ein elektrisches Spielzeug-SUV-Auto. Das sportliche Geschenk hatte einen Wert von rund 1.600 Euro. Das Präsent gab es demnach zum vierten Geburtstag des ältesten Sohnes von William und Kate im Jahr 2017. Das war also noch vor Harrys Hochzeit mit Herzogin Meghan.

Harry habe Kinderbuch-Bibliothek errichten wollen 

Damals wohnte er nur einen Steinwurf von seinem Bruder entfernt in einem Appartement im Kensington Palast. Im selben Jahr habe er Prinzessin Charlotte angeblich ein Dreirad gekauft. Darüber hinaus berichtet die Boulevard-Zeitung "The Sun", dass Prinz Louis von Harry eine Erstausgabe des Kinderbuch-Klassikers "Winnie the Pooh" im Wert von knapp 9.000 Euro erhalten habe.

Angeblich wollte Harry sogar eine Kinderbuch-Bibliothek mit Erstausgaben für die Kinder von William und Kate errichten lassen, da er selbst eine große Liebe zu Gute-Nacht-Geschichten entwickelt habe. Diese würden ihn bis heute an seine verstorbene Mutter Prinzessin Diana erinnern.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal