Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Fürstin trägt jetzt Undercut! Charlène von Monaco hat sich Haare abrasiert

Wieder ein neuer Look  

Fürstin Charlène hat sich die Haare abrasiert

18.12.2020, 11:27 Uhr | rix, t-online

Fürstin trägt jetzt Undercut! Charlène von Monaco hat sich Haare abrasiert. Charlène von Monaco: Die Fürstin experimentiert gerne mit ihren Frisuren. (Quelle: Jan Huebner / imago images)

Charlène von Monaco: Die Fürstin experimentiert gerne mit ihren Frisuren. (Quelle: Jan Huebner / imago images)

Am Mittwoch verteilte das Fürstenpaar von Monaco Weihnachtsgeschenke an Kinder. Dabei waren auch die Zwillinge Jacques und Gabriella. Doch alle hatten nur Augen für Charlène, denn die erschien zu dem Termin mit einer neuen Frisur.

Jahrelang trug Fürstin Charlène mehr oder weniger dieselbe Frisur, meistens blond, bis zum Kinn und zum Seitenscheitel gekämmt. Mal wellte sie ihr glattes Haar, aber eine größere Veränderung gab es in den vergangenen Jahren nicht.

Doch 2020 war die Frau von Fürst Albert wohl auf der Suche nach einem neuen Look. So zeigte sich die ehemalige Schwimmerin zum Beispiel zum Auftakt der Tour de France im August mit einem sehr kurzen Pony. Vier Monate später überrascht die Fürstin erneut mit einer neuen Frisur.

Charlène trägt jetzt einen Undercut

Gemeinsam mit ihrem Mann und den zwei gemeinsamen Kindern besuchte Charlène die Weihnachtsbaum-Zeremonie im Palast. Bei solch einem Termin ziehen normalerweise die royalen Zwillinge die Blicke auf sich, doch der neue Style der zweifachen Mama machte ihren beiden Kindern Konkurrenz. Denn die 42-Jährige hat sich nicht nur von ihrem Blond verabschiedet, sondern auch von einer Menge Haar. Die Fürstin trägt jetzt nämlich einen Undercut. Die linke Seite hat sich Charlène abrasiert.

Charlène von Monaco: Sie trägt jetzt einen Undercut. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)Charlène von Monaco: Sie trägt jetzt einen Undercut. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Die neue Frisur kombinierte sie mit einem Outfit in Schwarz und Gold. Im Gesicht trug sie eine goldene Maske, ihre Augen betonte sie mit einem dunklen Make-up. Dazu wählte die Fürstin einen glitzernden Rollkragenpullover in Schwarz und eine gemusterte Jacke.

Charlène, der oft nachgesagt wird, dass sie unglücklich sei, machte mit ihrer neuen Haarpracht einen recht glücklichen Eindruck. Trotz Maske war auf den meisten Bildern ein Lächeln zu erkennen. Weitere Fotos, die bei dem Termin aufgenommen worden, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: