Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungRoyals

Nach Oprah-Interview: Das wünscht sich Michelle Obama für Herzogin Meghan


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextProteste in China: "Nieder mit Xi Jinping"Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextForscher: Immer weniger Identifikation mit NationalmannschaftSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Das wünscht sich Michelle Obama für Herzogin Meghan

Von spot on news, t-online, mbo

Aktualisiert am 16.03.2021Lesedauer: 2 Min.
FILE PHOTO: Meghan and Harry give interview to Oprah Winfrey
"Ich wollte nicht mehr leben": Meghan und Harry haben in ihrem emotionalen Interview mit Oprah Winfrey schwere Vorwürfe gegen das britische Königshaus erhoben. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Woche nach der Ausstrahlung des Enthüllungsinterviews von Herzogin Meghan und Prinz Harry mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey hat sich nun Michelle Obama dazu geäußert. Sie bringt ihre Hoffnungen für das Paar zum Ausdruck.

Michelle Obama scheint die Situation, in der sich Prinz Harry und Herzogin Meghan derzeit befinden, nahezugehen. Die Ehefrau des früheren US-Präsidenten Barack Obama kennt das Paar gut, ließ sich für die britische "Vogue" schon einmal von der früheren Schauspielerin interviewen. Sie hoffe für die Royal-Aussteiger, dass sie die Uneinigkeiten mit dem britischen Königshaus aus der Welt räumen können. Die 57-Jährige wünscht sich für alle Beteiligten, dass es zu einer Versöhnung kommen wird.


Die schönsten Pärchenfotos von Harry und Meghan

November 2017
Dezember 2017
+23

Dies sagte sie in einem Gespräch mit dem Schauspieler Mario Lopez für die US-Sendung "Access Hollywood". Genauer formulierte Michelle Obama darin ihre Wünsche für den Herzog und die Herzogin von Sussex folgendermaßen: "Ich bete einfach, dass es Vergebung gibt, dass es Klarheit und Liebe und eine Lösung an einem bestimmten Punkt gibt."

"Es gibt nichts Wichtigeres als die Familie"

Nach dem viel diskutierten TV-Interview von Harry und Meghan mit Talkmasterin Oprah Winfrey wünsche sie dem Paar einen Abschluss, der für beide Seiten künftig funktioniere. "Denn es gibt nichts Wichtigeres als die Familie", betonte Obama, die von 2009 bis 2017 First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika war.

Hier können Sie sich noch mal die wichtigsten Aussagen von Prinz Harry und Herzogin Meghan im Interview mit Oprah Winfrey in Erinnerung rufen. Fast 48 Stunden nach der Ausstrahlung im US-Fernsehen gab es ein Statement aus dem Buckingham-Palast, das im Namen von Queen Elizabeth II. veröffentlicht wurde. Was dahinter steckt, erfahren Sie hier. Und in diesem Text lesen Sie, wie sich Harrys älterer Bruder William wenig später bei einem öffentlichen Termin zu der Angelegenheit äußerte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • eigene Recherchen
  • Access Online: "Michelle Obama Reacts To Meghan Markle & Prince Harry's Oprah Interview: 'I Just Pray That There Is Forgiveness'" (engl.)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neues Buch verbreitet Gerüchte um Queen-Erkrankung
Barack ObamaMeghan MarkleOprah WinfreyPrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website