Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

William und Kate beim ersten Termin nach Philips Trauerfeier

Noch in Schwarz, doch gut gelaunt  

William und Kate beim ersten Termin nach Philips Trauerfeier

21.04.2021, 17:29 Uhr | mbo, t-online

William und Kate beim ersten Termin nach Philips Trauerfeier. Prinz William und Herzogin Kate: Die beiden waren am Mittwoch bei einem Termin im Osten Londons.  (Quelle: IMAGO / i Images)

Prinz William und Herzogin Kate: Die beiden waren am Mittwoch bei einem Termin im Osten Londons. (Quelle: IMAGO / i Images)

Während die Queen heute ihren 95. Geburtstag hinter den schützenden Mauern von Schloss Windsor begeht, haben William und Kate einen Termin absolviert. Den ersten nach der Beerdigung von Prinz Philip.

Sie konnten sogar wieder lachen bei dem öffentlichen Auftritt im Osten London, bei dem sich Prinz William und Herzogin Kate an diesem Mittwoch zeigten. Nach dem Tod von Prinz Philip am 9. April und seiner Beisetzung am 17. April trug das Ehepaar als Zeichen der Trauer zwar weiterhin Schwarz, dennoch unterhielten sich die Cambridges locker und gut gelaunt mit den Kadetten der Royal Airforce auf deren Trainingsgelände. 

William und Kate bei ihrem Termin am Mittwoch (Quelle: Ian Vogler/Pool via AP)William und Kate bei ihrem Termin am Mittwoch (Quelle: Ian Vogler/Pool via AP)

Kadetten feiern Prinz Philip

Bis ins Jahr 2015 war der verstorbene Prinz Philip Schirmherr der Luftkadetten der Royal Air Force. Danach gab er diesen Posten weiter an Herzogin Kate, die seitdem Ehrenluftkommandantin ist. Der Herzog von Edinburgh, als der Philip auch bekannt war, war zudem 63 Jahre lang der Oberbefehlshaber der Trainingseinheit der Luftkadetten. Zu seinen Ehren gab es deshalb beim Besuch des Herzogs und der Herzogin von Cambridge ein dreifaches "Hip Hip Hurra" von den Kadetten. Und Kate ließ es sich nicht nehmen, selbst in einen Flugsimulator zu steigen. 

Herzogin Kate probiert es aus: Sie hat sich in einen Flugsimulator gesetzt. (Quelle: AP/dpa/Ian Vogler/Pool)Herzogin Kate probiert es aus: Sie hat sich in einen Flugsimulator gesetzt. (Quelle: Ian Vogler/Pool/AP/dpa)

Trotz Mundnasenschutz ist zu sehen, dass Kate dabei ein Lächeln im Gesicht hat. Auch weitere Bilder zeigen sie und ihren Ehemann lachend. Während Queen Elizabeth II. heute zurückgezogen ihren 95. Geburtstag auf Schloss Windsor begeht, scheint sich die jüngere Generation der Royal Family wieder zurück in den Alltag zu tasten.

Wie aber auch bei dem Termin heute zu sehen war, spielt die Erinnerung an Prinz Philip dabei weiterhin eine wichtige Rolle. Durch seine zahlreichen Schirmherrschaften oder Präsidentschaften, die er während seines über 99 Jahre langen Lebens inne hatte, hinterließ der Ehemann der Queen auf viele Arten Spuren. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal