Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Kate und Prinz William sind unter die YouTuber gegangen

Sie versprechen exklusive Videos  

William und Kate sind unter die YouTuber gegangen

05.05.2021, 21:13 Uhr | dpa, mbo, t-online

Herzogin Kate und Prinz William sind unter die YouTuber gegangen. Prinz William und Herzogin Kate: Die beiden sind jetzt auch auf YouTube vertreten. (Quelle: Owen Humphreys - WPA Pool/Getty Images)

Prinz William und Herzogin Kate: Die beiden sind jetzt auch auf YouTube vertreten. (Quelle: Owen Humphreys - WPA Pool/Getty Images)

Ab sofort sind Prinz William und Herzogin Kate noch präsenter im Netz. Das royale Paar hat einen eigenen Kanal auf YouTube gestartet. Gleich zum Start gibt es einen kurzen Clip der beiden, der für Begeisterung sorgt. 

Prinz William und Herzogin Kate verstärken ihre Präsenz in Sozialen Netzwerken. Das Paar startete am Mittwoch einen offiziellen Kanal auf der Videoplattform YouTube. Auf Instagram und Twitter hat das Paar seine Follower zum Abonnieren aufgerufen. Das lassen viele Fans sich nicht zweimal sagen und hinterlassen zudem viele positive Kommentare unter dem ersten Clip.

In dem 25 Sekunden langen, rasant zusammen geschnittenen Video, das als Anreiz dienen soll, sind die beiden Mitglieder der Royal Family bei offiziellen Terminen sowie Treffen mit Prominenten zu sehen. Auf dem Kanal sollen von nun exklusive Videos des Enkelsohnes von Queen Elizabeth II. und seiner Frau zu sehen sein. Wenige Stunden nach Veröffentlichung hatte der Kanal bereits mehr rund 73.500 Abonnenten. Tendenz: rasant steigend.

"Diese Leute filmen alles"

In dem ersten Clip zeigt William schelmisch in die Kamera und sagt zu Kate: "Sei vorsichtig, was Du sagst, diese Leute filmen alles." Woraufhin die Herzogin lachend antwortet: "Ich weiß!" An anderer Stelle weist Kate ihren Mann darauf hin, dass er den Buchstaben "R" nicht immer rollen solle.

"Kate ist so toll. Ich finde es wunderbar, sie mal so zu sehen", schreibt ein User in den Kommentaren zum Video. Eine andere Person meint: "Es ist eine verrückte Welt, in der wir leben, wenn der zukünftige König und die Königin YouTuber sind. Es ist schön zu sehen, wie die Royal Family immer moderner wird, weiter so!" Viele ähnliche Beiträge von Nutzern sind zu finden.

Auf Twitter und Instagram ist das royale Paar schon seit langer Zeit. Der Aufbau einer eigenen YouTube-Plattform gilt als Schritt, ihre öffentliche Sichtbarkeit noch weiter zu verstärken. Williams Bruder Harry und dessen Ehefrau, Herzogin Meghan, hatten nach ihrem Rückzug aus dem Königshaus im vergangenen ihre Accounts in den Sozialen Netzwerken aufgegeben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal