• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Herzogin Meghan wird von ihrer Schwester Samantha verklagt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Tennis-Asse souverĂ€nSymbolbild fĂŒr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Herzogin Meghan wird von ihrer Schwester verklagt

Von spot on news
Aktualisiert am 04.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Herzogin Meghan: Die Frau von Prinz Harry ist mit ihrer Familie verkracht.
Herzogin Meghan: Die Frau von Prinz Harry ist mit ihrer Familie verkracht. (Quelle: John Lamparski/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Samantha Markle will ihre Halbschwester nun offenbar vor Gericht ziehen. Grund seien Falschaussagen von

Die Fehde zwischen Herzogin Meghan und ihrer entfremdeten Familie reißt nicht ab. Fast exakt ein Jahr ist es nun schon her, dass sie und Ehemann Harry ihr explosives Exklusiv-Interview mit Oprah Winfrey gaben. Nun hat Meghans Halbschwester Samantha wegen darin getĂ€tigter Aussagen angeblich Klage eingereicht, berichtet "Page Six" und beruft sich dabei auf Gerichtsunterlagen, die der US-Seite vorliegen sollen.


Die schönsten PÀrchenfotos von Harry und Meghan

November 2017
Dezember 2017
+23

"Falsche und böswillige Aussagen" von Meghan?

Demnach habe die 40-JÀhrige in dem TV-Interview "falsche und böswillige Aussagen" getÀtigt. Die "verleumderische Andeutung" sei demnach gewesen, dass die "KlÀgerin in keiner Weise eine Beziehung zu ihrer Schwester Meghan" gehabt habe und sie "buchstÀblich Fremde gewesen" seien. Auch will Samantha Markle laut dem Bericht den Vorwurf nicht auf sich sitzen lassen, sie habe eine "lukrative Karriere damit aufgebaut, falsche Geschichten an Klatschzeitungen und TV-Sendungen zu verkaufen".

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden haben 2021 fĂŒr ein ausfĂŒhrliches TV-Interview mit US-Talkshow-Host Oprah Winfrey gesprochen.
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden haben 2021 fĂŒr ein ausfĂŒhrliches TV-Interview mit US-Talkshow-Host Oprah Winfrey gesprochen. (Quelle: Joe Pugliese/Harpo Productions/PA Media/dpa-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Und plötzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Indiens Premier Modi und Frankreichs PrÀsident Macron beim G7-Gipfel: Andere Sicht auf Russlands Krieg.


Samantha Markle zeichnet ein gĂ€nzlich anderes Bild ihrer Beziehung und der ihres gemeinsamen Vaters Thomas Markle zu Meghan, als es Prinz Harrys Frau vor rund einem Jahr getan hatte. Demnach stimme es nicht, dass sich Meghan "quasi selbst in großer Armut großgezogen" habe. Auch sei es nicht wahr, dass sie "mit 13 Jahren dazu gezwungen wurde, in mehreren schlecht bezahlten Jobs zu arbeiten, um 'ĂŒber die Runden zu kommen'". Stets habe ihr Vater versucht, ihre WĂŒnsche zu erfĂŒllen und dafĂŒr auch gezahlt. Von einer "teuren Privatschule" bis hin zu Tanz- und Schauspielkursen.

Hat Herzogin Meghan gelogen?

Kurzum: Meghan sei weitaus behĂŒteter aufgewachsen, als sie in Interview behauptet hatte. Ihre Narrative vom "Aschenputtel zur Prinzessin" seien gelogen. "Page Six" zufolge fordere Samantha Markle daher nun 75.000 Dollar (68.000 Euro) EntschĂ€digung.

Meghans Anwalt Michael Kump hat sich bei "TMZ" zu den Anschuldigungen und der damit verbundenen Klage geĂ€ußert. Er wird mit den Worten zitiert: "Diese unbegrĂŒndete und absurde Klage ist lediglich die Fortsetzung eines verstörenden Verhaltensmusters. Wir werden ihr nur so viel Aufmerksamkeit wie nötig schenken, mehr hat sie nicht verdient."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meghan MarkleOprah WinfreyPrinz Harry
Royals

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website