• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Prinz Andrew bei letztem offiziellen Termin: Gedenkfeier für Prinz Philip


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Prinz Andrew zeigt sich bei letztem offiziellen Termin

Von spot on news, t-online, mbo

Aktualisiert am 22.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Prinz Andrew: Er wird sich nächste Woche bei einem öffentlichen Termin zeigen.
Prinz Andrew: Er wird sich nächste Woche bei einem öffentlichen Termin zeigen. (Quelle: Steve Parsons - WPA Pool/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nächste Woche nimmt Prinz Andrew an einer Gedenkfeier für Prinz Philip teil. Offenbar wird es sich dabei um den letzten öffentlichen Auftritt des in einen Missbrauchsskandal verwickelten Sohn der Queen handeln.

Prinz Andrew wird sich am kommenden Dienstag, den 29. März bei dem Gedenkgottesdienst für seinen im April 2021 verstorbenen Vater Prinz Philip zeigen. Sein Auftritt in der Londoner Westminster Abbey ist bestätigt, wie das britische Blatt "Daily Mail" berichtet.


Prinz Philip: seine letzte Reise

Prinz Philip starb am 9. April im Alter von 99 Jahren. Am Samstag fand in Windsor seine letzte Reise statt. Der Herzog von Edinburgh wurde in der königlichen Gruft beigesetzt.
Prinz Philips Sarg wird von Mitgliedern der Grenadier Guards aus dem Schloss getragen.
+23

Demnach soll der Herzog von York entschlossen sein, seinem Vater die letzte Ehre zu erweisen. Weiter heißt es in dem Bericht jedoch, dass es im Palast Befürchtungen geben soll, Andrews Anwesenheit könne die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Anlass ablenken.

Eine Aufnahme aus dem Jahr 2001: Prinz Andrew hat Virginia Giuffre im Arm, im Hintergrund lächelt Ghislaine Maxwell in die Kamera.
Eine Aufnahme aus dem Jahr 2001: Prinz Andrew hat Virginia Giuffre im Arm, im Hintergrund lächelt Ghislaine Maxwell in die Kamera. (Quelle: CAP/PLF Image)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Prinz Andrew hatte zuletzt für zahlreiche Negativschlagzeilen gesorgt. Eine Missbrauchsklage gegen ihn hatte er im Februar außergerichtlich beigelegt. Er soll dafür Medienberichten zufolge einen achtstelligen Betrag an die Klägerin Virginia Giuffre gezahlt haben, die ihm vorwirft, sie im Rahmen des Missbrauchsrings des verurteilten und in Haft verstorbenen Sexualstraftäters Jeffrey Epstein als Minderjährige mehrfach vergewaltigt zu haben. Andrew hatte die Vorwürfe stets bestritten.

Letzter öffentlicher Auftritt

Palastmitarbeiter rechnen nun laut "Daily Mail" damit, dass der 62-Jährige nach dem Gottesdienst kommende Woche aus dem öffentlichen Leben verschwinden wird. Im Januar teilte der Buckingham-Palast mit, dass Andrews offiziellen Aufgaben und Schirmherrschaften an andere Mitglieder der Royal Family übertragen werden.

Zudem wurden ihm die militärischen Ehrentitel aberkannt. Bereits einige Tage nach einem missglückten Interview mit der britischen BBC im November 2019, in dem er die Missbrauchsvorwürfe bestritten, aber sich in Widersprüche verheddert hatte, war er von seinen öffentlichen Ämtern zurückgetreten.

Der Gedenkgottesdienst am Dienstag soll Vertretern der zahlreichen Organisationen, mit denen Prinz Philip zusammengearbeitet hat, die Gelegenheit bieten, sich zu verabschieden. Seine Beerdigung im April 2021 war aufgrund der Corona-Beschränkungen auf 30 Personen begrenzt. Ob die Queen an dem Termin teilnehmen wird, ist noch unklar. Mitte März ließ sie den Gottesdienst zum Commonwealth Day in London ausfallen, angeblich aus Gründen der Bequemlichkeit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ghislaine MaxwellLondon
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website