• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Prinz Andrew: Umstrittener Royal plant n├Ąchsten Auftritt mit der Queen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Prinz Andrew plant n├Ąchsten Auftritt mit der Queen

Von spot on news
Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Prinz Andrew: Der Sohn der Queen musste den Titel "Seine K├Ânigliche Hoheit" ablegen.
Prinz Andrew: Der Sohn der Queen musste den Titel "Seine K├Ânigliche Hoheit" ablegen. (Quelle: Steve Parsons/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Palastmitarbeiter hatten gehofft, er werde aus der ├ľffentlichkeit verschwinden: Prinz Andrew soll aber ganz andere Pl├Ąne haben und bereits in wenigen Wochen wieder mit der Queen zu sehen sein.

Eigentlich wollte sich Prinz Andrew aus der ├ľffentlichkeit zur├╝ckziehen. Doch nun soll der 62-J├Ąhrige trotz seiner angeblichen Verstrickung in den Epstein-Skandal am 13. Juni mit K├Ânigin Elizabeth II. zu einem Event erscheinen. Laut der "Daily Mail" will er mit seiner Mutter auf Schloss Windsor beim "Garter Day" auftreten. Bei der Veranstaltung versammeln sich die Mitglieder des Hosenbandordens und ziehen in einer Prozession zur St.-Georgs-Kapelle.


Englands Thronfolge

Queen Elisabeth II. (geboren 1926)
Prinz Charles (geboren 1948): Der "Prince of Wales" ist der ├Ąlteste Sohn von Queen Elisabeth II.
+21

Der Herzog von York plant dem Bericht zufolge, zusammen mit anderen hochrangigen Royals an der Zeremonie teilzunehmen, die als eine der wichtigsten Veranstaltungen der Royal Family im Jahr gilt. Nun f├╝rchtet man im K├Ânigshaus offenbar, sein Auftritt am "Garter Day" k├Ânnte das Event ├╝berschatten.

Was plant Prinz Andrew?

Nachdem er beim Gedenkgottesdienst f├╝r Prinz Philip am 29. M├Ąrz in der Westminster Abbey eine zentrale Rolle eingenommen hatte ÔÇô er hatte die Queen zu ihrem Platz geleitet ÔÇô, gab es bereits Berichte, dass Prinz Andrew weitere Auftritte planen k├Ânnte. Laut "The Sun" will er mit seiner Mutter auch zu einem Gottesdienst im Rahmen der Feiern zum Platin-Thronjubil├Ąum gehen. Die Zeremonie findet am 3. Juni in der Londoner St.-Pauls-Kathedrale statt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das Putin-Beben


Prinz Andrew begleitete die Queen zum Gedenkgottesdienst f├╝r Prinz Philip.
Prinz Andrew begleitete die Queen zum Gedenkgottesdienst f├╝r Prinz Philip. (Quelle: Richard Pohle/Getty Images)

Palastmitarbeiter hatten angeblich darauf gehofft, dass der 62-J├Ąhrige sich nach dem Gottesdienst f├╝r seinen Vater im M├Ąrz komplett aus der ├ľffentlichkeit zur├╝ckziehen werde. Prinz Andrew hatte in den vergangenen Jahren f├╝r zahlreiche Negativschlagzeilen gesorgt. Eine Missbrauchsklage von Virginia Giuffre vor einem US-Gericht hatte der Royal erst im Februar au├čergerichtlich beigelegt. Andrew, der Millionen an die 38-J├Ąhrige gezahlt haben soll, hatte die Vorw├╝rfe gegen ihn stets bestritten.

Im Januar hatte der Buckingham Palast mitgeteilt, dass Prinz Andrew nicht mehr als "Seine K├Ânigliche Hoheit" bezeichnet werden solle und dass seine offiziellen Aufgaben und Schirmherrschaften an andere Mitglieder der k├Âniglichen Familie ├╝bertragen w├╝rden.

Au├čerdem wurden ihm seine milit├Ąrischen Ehrentitel aberkannt, und er verteidigte sich im Fall Giuffre als Privatmann. Bereits einige Tage nach einem missgl├╝ckten Interview mit der BBC ├╝ber seine Verbindungen zum verurteilten Sexualstraft├Ąter Jeffrey Epstein im November 2019 war er von seinen ├Âffentlichen ├ämtern zur├╝ckgetreten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Elizabeth II.
Royals

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website