• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Fürstin Charlène von Moncao: Terminabsage wegen gesundheitlicher Probleme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextHollywoodstar nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Charlènes gesundheitliche Probleme sind plötzlich wieder Thema

Von t-online, sow

Aktualisiert am 29.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Fürst Albert von Monaco und seine Frau: Leidet Charlène immer noch unter gesundheitlichen Problemen?
Fürst Albert von Monaco und seine Frau: Leidet Charlène immer noch unter gesundheitlichen Problemen? (Quelle: IMAGO / Andreas Beil)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zuletzt machte Fürstin Charlène einen erholten Eindruck. Ihre öffentlichen Auftritte mehrten sich. Doch ein neuer Bericht schürt alte Sorgen.

Monatelang war sie in Südafrika, musste ihre Heimreise immer wieder aufgrund gesundheitlicher Rückschläge verschieben. Schließlich kehrte Fürstin Charlène zwar im März dieses Jahres nach Monaco zurück, doch es dauerte nicht lange, da folgte der nächste Dämpfer: Sie ließ sich wochenlang in einer Schweizer Privatklinik behandeln – öffentliche Auftritte wurden abgesagt.


Charlène mit ihrer Familie beim Rugby

Die Fürstenfamilie mit einem Möwenmaskottchen
Prinzessin Charlène mit ihrer Tochter Gabriella
+3

Und dann auch noch ihre Corona-Infektion. Anfang Juni meldet der monegassische Palast: Die 44-Jährige werde isoliert, erhole sich von ihrer Covid-Erkrankung. Später erklärt ihr Ehemann, Fürst Albert II., seine Gattin habe "viel gelitten".

Planänderungen auf Norwegenreise?

Doch die schwere Zeit schien vorüber. Das Paar und seine Kinder, die siebenjährigen Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, zeigten sich bei öffentlichen Anlässen, gaben ein geschlossenes Bild ab und beruhigten die Sorgen der Monegassen. So auch in Oslo. Dorthin brach Charlène gemeinsam mit Albert und den Kindern zu ihrer ersten Auslandsreise auf. Am 22. Juni 2022 fiel bereits der Startschuss des royalen Trips, der zu Ehren von Alberts verstorbenem Urgroßvater Prinz Albert I. geplant wurde.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So ermitteln Sie den Grundsteuermessbetrag
imago images 159175779


Albert und Charlène: Ein royaler Kuss in Oslo.
Albert und Charlène: Ein royaler Kuss in Oslo. (Quelle: IMAGO / NTB ROY)

Auch zu einem kurzen Moment in der Öffentlichkeit kam es vergangene Woche. Charlène und Albert küssten sich, Fotografen hielten den Moment fest – alles im Rahmen eines Mittagessens mit der norwegischen Königsfamilie und einer anschließenden Ausstellungseröffnung.

Entscheidungen seien "in letzter Minute" getroffen worden

Doch wie ein Bericht des spanischsprachigen Mediums "El Confidencial" nun nahelegt, kam es danach zu kurzfristigen Planänderungen. Fakt ist: Von Fürstin Charlène fehlte danach jede Spur. Ein Kuss und weg – doch wohin? Die Entscheidung, Charlène nicht mehr öffentlich auftreten zu lassen, sei laut des Berichts "in letzter Minute" getroffen worden. Demnach habe man umplanen müssen und die Fürstin fehlte anschließend unter anderem bei der Enthüllung der Bronzebüste von Albert I. im norwegischen Polarinstitut in Longyearbyen.

Bei einer privaten Kreuzfahrt an Bord des Commandant Charcot durch die Gewässer des Svalbard-Archipels habe die zweifache Mutter ebenfalls gefehlt. Ob der Gesundheitszustand Charlènes dafür den Ausschlag gab? Dazu wollte sich der Palast auf Anfrage nicht äußern. Doch klar ist: Mit der unerwarteten Abwesenheit der Fürstin ist das Thema Gesundheit bei Charlène von Monaco und ihren Fans wieder einmal nicht vom Tisch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Albert von MonacoCharlène von MonacoCoronavirusSüdafrika
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website