t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTVBares für Rares

"Bares für Rares": Horst Lichter überrascht mit neuem Bart-Look


"Irgendwas ist anders"
"Bares für Rares"-Star Horst Lichter mit neuem Look

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 06.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Horst Lichter: So kennen Fans den Koch und Hobbytrödler.Vergrößern des BildesHorst Lichter: So kennen Fans den Koch und Hobbytrödler. (Quelle: IMAGO / Funke Foto Services)
Auf WhatsApp teilen

Horst Lichter schwingt nicht nur den Kochlöffel elegant umher, sondern verleiht auch seinem Schnauzer Schwung. Jetzt zeigt sich der TV-Star mit verändertem Bart.

Sein Bart ist sein Markenzeichen – und ausgerechnet da hat sich Horst Lichter jetzt ein Novum erlaubt. Seit der Koch in der Öffentlichkeit steht, präsentiert er sich stets mit gezwirbeltem Schnauzer und sonst nichts. Also jedenfalls barttechnisch betrachtet. Der Rest des Gesichts von Lichter war bisher nämlich aalglatt.

Doch nun probiert der "Bares für Rares"-Star etwas Neues aus. Auf einem Foto, das Dr. Heide Rezepa-Zabel auf Instagram hochlud, offenbarte sich ein neues Bild von Lichter. Die Expertin, die bei "Bares für Rares" oft an der Seite von Lichter zu sehen ist, schreibt zu dem Bild von sich und dem Moderator: "Na sowas, irgendwas ist anders." Damit spielt sie natürlich auf den Vollbart von Lichter an, der plötzlich seine Wangen ziert.

Horst Lichter trägt jetzt Vollbart

MIt seinem neuen Look sieht der 61-Jährige tatsächlich verändert aus. Warum Lichter nun Vollbart trägt, ist nicht klar. Er selbst hat auf seinem Social-Media-Profil keine Fotos davon gezeigt. Der Hintergrund und das kleine Ansteckmikrofon an Lichters rotem Pullover verraten aber, dass das Foto wohl während der Dreharbeiten zur Trödelshow aufgenommen worden sein muss.

Das heißt, die Zuschauerinnen und Zuschauer der ZDF-Sendung können schon bald im Fernsehen den neuen Look von Lichter bestaunen. Womöglich wird er dann auch erklären, was es damit auf sich hat.

"Bares für Rares" kostet ihn viel Zeit

Horst Lichter moderiert "Bares für Rares" seit 2013. "Das, was ich tue, macht mir so viel Freude", sagte er mal in einem Interview mit t-online. "Gleichzeitig nehme ich mir aber auch sehr viel Zeit für diese Arbeit. Ich bleibe gern länger, kümmere mich um Mitarbeiter. Ich muss wirklich sagen: 'Bares für Rares' ist mein Leben geworden. Da muss ich wirklich aufpassen, dass ich darüber nicht die Dinge vernachlässige, die auch wichtig sind." Hier lesen Sie das ganze Interview,

Der Moderator ist seit 2009 mit Nada Lichter verheiratet. Zuvor war er zwei Ehen eingegangen. Horst Lichter hat zwei Kinder.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website