t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVBauer sucht Frau

"Bauer sucht Frau"-Traumpaar Anna und Gerald Heiser: Drama bei Geburt


"Bauer sucht Frau"-Traumpaar Anna und Gerald erlebte Geburtsdrama

Von t-online, spot on news
09.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Gerald und Anna Heiser: Sie sind mittlerweile Eltern von zwei Kindern.
Gerald und Anna Heiser: Sie sind mittlerweile Eltern von zwei Kindern. (Quelle: Christoph Hardt via imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Große Aufregung bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar Anna und Gerald: Ihr zweites Kind musste vier Wochen vor dem Geburtstermin auf die Welt gebracht werden.

In der neuen Episode von "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" dreht sich am 10. März alles um die dramatische Geburt des zweiten Kindes von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar Anna und Gerald. Laut Vorabankündigung des Senders musste das Mädchen "vier Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin" auf die Welt geholt werden.

Nachdem bei der Hochschwangeren vorzeitig Wehen eingesetzt hatten, machte sich das Paar schnellstmöglich auf den Weg ins 200 Kilometer entfernte Krankenhaus. Dort versuchten die Ärzte, die Wehen mit Medikamenten zu stoppen und so eine Frühgeburt zu verhindern. "Der Arzt hat gerade beschlossen, dass wir die Kleine rausholen müssen, weil ihr Herzschlag viel zu hoch ist", sagt Anna Heiser in einer Szene. Der Versuch scheiterte.

Das Baby muss auf die Intensivstation

Doch damit enden die Sorgen um das jüngste Mitglied der Farmerfamilie nicht. "Baby Alina kommt mit einer unterentwickelten Lunge zur Welt und muss sofort auf die Intensivstation", berichtet der Sender. "Als ich gehört habe, dass sie nicht atmen kann und richtig nach Luft schnappt – das war halt hart", fasst die frischgebackene Zweifach-Mutter in der Sendung zusammen. In der Zeit nach der Geburt standen Annas Mutter und ihre Schwester der Familie zur Seite. Die beiden waren extra aus Polen angereist, um zu helfen.

Gerald lenkte sich nach der Geburt mit den Vorbereitungen für das erste gemeinsame Weihnachtsfest mit dem neuen Familienmitglied ab. Zusammen mit Sohn Leon macht er sich auf die Suche nach einem Weißdorn-Baum für die Feiertage – eine namibische Tradition.

Der beliebteste Bauer aller Staffeln

Der namibische Bauer Gerald Heiser wurde im Jahr 2017 von seiner Schwester für die 13. Staffel der Reality-Serie "Bauer sucht Frau" (RTL) angemeldet. Er war damals nicht nur der erste Teilnehmer in der Dating-Soap aus Afrika, sondern auch ein echter Frauenschwarm. Über alle Staffeln hinweg bekam er bis heute die meisten Zuschriften. Im Finale entschied er sich für die gebürtige Polin Anna. Vor laufenden Kameras machte er ihr einen Heiratsantrag. Die Hochzeit folgte 2018 in Polen und wenige Wochen später nochmal in Afrika.

Auf der 7.000 Fußballfelder großen Farm lebt das Ehepaar inzwischen also mit zwei Kindern. Sohn Leon kam Ende Januar 2021 zur Welt. Und Töchterchen Alina Ende November 2022.

Verwendete Quellen
  • VOX: "Goodbye Deutschland"
  • Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website