t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVDer Bachelor

"Die Bachelors": Sexoffensive fällt bei RTL-Zuschauern durch


"Wie in einem schlechten Porno"
Sexoffensive bei "Die Bachelors" fällt bei Zuschauern durch

Von t-online, meh

29.02.2024Lesedauer: 3 Min.
Larissa Schulte und Sebastian Klaus: Bei "Die Bachelors" kommen sich die beiden näher.Vergrößern des BildesLarissa Schulte und Sebastian Klaus: Bei "Die Bachelors" kamen sich die beiden näher. (Quelle: RTL)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Dennis Gries und Sebastian Klaus geben bei "Die Bachelors" Vollgas. In der aktuellen Folge setzten sie auf Körperkontakt. Beim Publikum kam das jedoch nicht gut an.

Das RTL-Format "Die Bachelors" nähert sich der Zielgeraden. In drei Wochen findet das große Finale statt. Daher haben Dennis Gries und Sebastian Klaus ihre anfängliche Zurückhaltung mittlerweile abgelegt. Vier Einzeldates gab es in der Folge vom Mittwoch, dem 28. Februar, zu sehen – und bei jedem wurde geknutscht.

Doch beim Küssen blieb es nicht: Während Dennis Gries Kandidatin Nadia mit einem Eiswürfel näher kam, ging Sebastian Klaus mit Single Larissa unter der Decke auf Erkundungstour. Von den Zuschauern wurden beide Junggesellen für ihr Verhalten abgestraft.

Dennis Gries griff zum Eiswürfel

Eigentlich wollte Dennis bei seinem Date mit Nadia herausfinden, ob er mit ihr auch ernste Gespräche führen kann. Dass zwischen den Singles eine körperliche Anziehung herrscht, stehe für den Fitnesstrainer außer Frage. Doch statt mehr über die 26-Jährige zu erfahren, driftete die Unterhaltung in einen Flirt ab.

Als Nadia feststellte, dass ihr warm ist, kühlte Dennis Gries sie kurzerhand mit einem Eiswürfel ab. "Wo rein jetzt?", fragte die Content-Managerin mit Blick auf das Eis. Der 30-Jährige ließ das Eisstück zunächst über Nadias Arme kreisen, dann fuhr er damit über ihr Dekolleté. Anschließend wurde geknutscht und gefummelt. "Das war schon ein bisschen klischeehaft vielleicht, aber gut. Ein bisschen abkühlen musste ich sie ja", erklärte Gries.

Die Zuschauer zeigten sich von der Szene irritiert: "Ich weiß gerade nicht, was ich schlimmer finde: Das Verhalten vom Dennis oder die Mädels, die auf sowas abfahren", "Dennis hält sich mit seinen Einfällen doch sicher für ein Geschenk für die gesamte Frauenwelt" und "Das klingt wie in einem schlechten Porno, alles", lauteten einige Reaktionen auf X.

Sebastian Klaus konnte sich nach Date nicht mehr bewegen

Doch nicht nur Dennis Gries wurde kritisiert: Auch Sebastian Klaus fiel mit seiner Offensive bei den Zuschauern durch. Mit Bademänteln bekleidet, hatte er es sich mit Kandidatin Larissa auf einer Couch unter freiem Himmel gemütlich gemacht. Der Immobilienmakler schaute der 30-Jährigen immer wieder tief in die Augen, es folgten mehrere Küsse, unter der Decke ließen sich Bewegungen erkennen. "Dieses Mal war es schon intensiver, mit ein bisschen mehr Feuer drin, würde ich jetzt mal behaupten", berichtete Larissa.

Der Körperkontakt hatte Folgen: Als die Versicherungskauffrau das Date verließ, musste Sebastian Klaus zunächst auf der Couch bleiben. Er wickelte sich seinen Bademantel ganz fest um den Körper. "Dann bleibe ich jetzt hier noch ein bisschen sitzen. Ich sage Bescheid, wenn ich mich wieder bewegen kann", sagte er mit breitem Grinsen.

Auch für dieses Einzeldate hagelte es im Netz Kritik: "In dieser Staffel sollte die Rosenverteilung durch eine Kondomausgabe ersetzt werden", stellte eine Zuschauerin fest. "Warum finde ich es auch bei Sebastian extrem unangenehm, wenn der die Frauen küsst?" und "Ist der eigentlich hackedicht oder ist das wirklich der Höhepunkt der kommunikativen Fähigkeiten von Sebastian?", fragten zwei weitere User.

Nadia und Larissa schienen bei Dennis und Sebastian Eindruck hinterlassen zu haben. Beide kamen in der Nacht der Rosen eine Runde weiter. Für Lisa und Leonie ist das Flirtabenteuer hingegen zu Ende.

"Die Bachelors" verloren nicht nur bei den X-Usern an Zuspruch, auch die Quoten fielen weiter ab. Mit 7,7 Prozent Marktanteil verzeichnete die RTL-Sendung am Mittwoch laut Branchenmagazin "DWDL" einen Tiefstwert. Nur 420.000 Menschen aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verfolgten die neueste Folge. Auch beim Gesamtpublikum schalteten lediglich 1,06 Millionen ein – so wenig wie in dieser Staffel noch nie.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website