t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Djamila Rowe: So sah die Dschungelkönigin von 2023 vor ihren Beauty-OPs aus


"Es war vielleicht ein Tick zu viel"
So sah Djamila Rowe vor diversen Beauty-Eingriffen aus

Von t-online, rix

Aktualisiert am 04.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Djamila Rowe: Die 55-Jährige macht aus ihren Schönheits-OPs kein Geheimnis.Vergrößern des BildesDjamila Rowe: Die Dschungelkönigin von 2023 macht aus ihren Schönheits-OPs kein Geheimnis. (Quelle: RTL+)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ihre Lippen sind nicht zu übersehen und mittlerweile auch ihr Markenzeichen. Doch zu Beginn ihrer Karriere sah Djamila Rowe noch ganz anders aus.

Ihr Einzug ins Dschungelcamp kam Anfang 2023 für viele Fans überraschend: Denn eigentlich hatte RTL Martin Semmelrogge als zwölften Kandidaten angekündigt. Und so bekam Djamila Rowe im Januar die Chance, an der Show teilzunehmen – und mauserte sich tatsächlich als Ersatzkandidatin zur Dschungelkönigin.

Im Camp überzeugte die 56-Jährige mit ihrer ehrlichen und humorvollen Art, die auch gerne einmal über sich selbst lacht. So unterhielt sich Djamila Rowe mit ihren Mitbewohnern an Tag drei im australischen Busch unter anderem darüber, dass sie wegen des Essens bereits abgenommen haben.

"Ich hab' mal übertrieben mit Hyaluron"

"Bald bin ich transparent", sagte Model Papis Loveday scherzhaft. "Ich pendele immer zwischen 71 und 72 Kilo. Wenn ich viel zunehme, dann bekomme ich direkt einen dicken Kopf." Wenn er Kartoffeln esse, sehe er aus wie ein Kugelfisch.

"So sah ich nach dem Aufspritzen auch schon mal aus", erzählte dann auch Djamila Rowe. "Ich hab' mal übertrieben mit Hyaluron. Das ist noch nicht so lange her, muss ich sagen. Vor zwei Jahren. Da hatte ich Wangen, da konntest du eine Tasse drauf abstellen! Die waren schon sehr intensiv."

Im Dschungeltelefon erklärte die Society-Lady dann: "Ich hatte vor der Show noch schnell was reinmachen lassen, es war vielleicht ein Tick zu viel." Manchmal verliere man den Überblick. Mittlerweile hat Djamila Botox im Gesicht, Hyaluron in den Wangen und in den Lippen. "Die Nase ist natürlich gemacht und die Brust, mehr nicht."

Ihren Mitcampern erzählte sie, dass sie den Beauty-Doc immer einfach machen lässt. "Und dann guckst du in den Spiegel und denkst: 'War wohl doch etwas zu viel.'" Djamila Rowe nimmt es jedoch mit Humor. Aber wie sah der TV-Star eigentlich vor all den Beauty-Eingriffen aus?

2002 wurde Djamila Rowe zum Star

Djamila Rowe steht seit mehr als 20 Jahren im Rampenlicht. Berühmt wurde sie 2002 mit einer Lüge. Einer Zeitung hatte die damals 34-Jährige erzählt, eine Affäre mit einem ausländischen Botschafter gehabt zu haben. Während der Politiker seinen Job kündigte und abtauchte, wurde sie über Nacht als Botschaftsluder bekannt.

Djamila Rowe tingelte von Promiparty zu Promiparty. In dieser Zeit entstand auch dieses Bild. Schon damals hatte sie den ein oder anderen Beauty-Eingriff hinter sich. Doch ihre Lippen waren da noch deutlich schmaler, die Nase noch etwas größer, die Wangen wesentlich dezenter. Ihre Haare jedoch trug sie schon damals wie heute lang und schwarz, auch beim Augen-Make-up setzte sie lieber auf auffällig statt auf dezent.

Verwendete Quellen
  • RTL: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" vom 15. Januar 2023
  • Bilder von imago images
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website