t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Dschungelcamp-Zoff: RTL äußert sich zu Cora Schumachers Klinik-Aufenthalt


Testergebnisse liegen vor
RTL äußert sich zu Cora Schumachers Klinikaufenthalt

Von t-online, meh

Aktualisiert am 24.01.2024Lesedauer: 3 Min.
Cora Schumacher: Die 47-Jährige hat überraschend das Camp verlassen.Vergrößern des BildesCora Schumacher: Die 47-Jährige suchte eine Privatklinik auf. (Quelle: RTL)
Auf WhatsApp teilen

Nach ihrem freiwilligen Dschungelcamp-Auszug ließ sich Cora Schumacher in einer Klinik untersuchen. Vorab soll es in Australien zum Streit gekommen sein.

Cora Schumacher hat als erste Kandidatin die diesjährige Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" verlassen. Ihr freiwilliger Abgang am Sonntag, dem 21. Januar, kam nicht nur für die Zuschauer und Mitcamper überraschend – auch das RTL-Team zeigte sich im Anschluss verwundert über die Entscheidung der 47-Jährigen.

Wenig später erklärte Cora Schumacher, dass sie sich aus gesundheitlichen Gründen für den vorzeitigen Exit entschieden habe. Die Nebenwirkungen ihrer Corona-Erkrankung im Dezember würden ihr sehr zu schaffen machen. Dr. Bob und sein Team standen dieser Begründung skeptisch gegenüber – und lösten damit offenbar eine Auseinandersetzung hinter den Kulissen aus. Die Ex-Dschungelcamperin begab sich deshalb aus eigenen Stücken in eine Klinik – der Sender reagiert jetzt mit einem Statement.

Cora Schumacher suchte ärztlichen Rat

Dr. Bob zeigte sich in einem RTL-Interview verblüfft über Cora Schumachers Empfinden, sie sei zu krank fürs Dschungelcamp. Er und seine Kollegen hätten sie regelmäßig untersucht: "Unserer Einschätzung nach war sie fit genug. Es gibt also keine medizinischen Gründe für den Auszug, aber in ihrem Kopf wuchs der Wunsch zu gehen." Worte, über die sich das ehemalige Model ärgerte. Seitdem soll es hinter den Kulissen brodeln.

Wie "Bild" berichtet, kam es zu Streitigkeiten zwischen Cora Schumacher und dem RTL-Team. Der Sender hält nach wie vor an Dr. Bobs Meinung fest: Bei der 47-Jährigen habe keine medizinische Notwendigkeit bestanden, das Dschungelcamp zu verlassen. Schumacher sieht das anders: Sie möchte jetzt beweisen, dass sie keineswegs in der Verfassung gewesen sei, weiter am Lagerfeuer zu sitzen. Dafür soll sie sich in eine Privatklinik begeben haben, eine eingehende Untersuchung sollte ihre Version stützen.

Aus der Instagram-Story von Cora Schumacher geht hervor, dass sie offenbar nicht in der Klinik bleiben musste. Gemeinsam mit einigen Begleitpersonen der anderen Dschungelcamper ist sie in den Aufnahmen in einem griechischen Restaurant zu sehen.

RTL äußert sich zu der Thematik

Bereits im Gespräch mit t-online kündigte Cora Schumacher an, dass sie ärztlichen Rat einholen möchte – mit ihrem freiwilligen Exit ist schließlich auch ein Teil ihrer Gage in Gefahr. "Über Geld spricht man nicht. Aber ich werde mich da schon noch einmal mit meinem Hausarzt beraten, denn es war ja ein medizinischer Notfall, durch den ich abbrechen musste", so Schumacher. "Es ist ja nicht so, dass ich keine Lust mehr hatte", fuhr sie fort. Mit einem medizinischen Check-up möchte sie diese Aussage nun offenbar belegen.

RTL hat zu der Thematik einen klaren Standpunkt. Der Sender bestätigt, dass sich Cora Schumacher bei einer Nachuntersuchung befunden hat – gibt jedoch Entwarnung. "Auch hierbei ist keine abweichende medizinische Einschätzung gestellt worden. Es bleibt dabei, es gibt keine medizinischen Gründe für Cora Schumachers Auszug", lautet das Statement.

 
 
 
 
 
 
 

Am 19. Januar startete die 17. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Für RTL ist die diesjährige Ausgabe eine ganz besondere. Denn vor 20 Jahren flimmerte das Format zum ersten Mal über die Bildschirme.

Von zwölf Stars kämpfen aktuell nur noch elf Kandidaten um die Krone und die Siegprämie von 100.000 Euro. Wer das Rennen macht, wird sich am 4. Februar zeigen. Dann läuft das große Finale. Wie bereits im vergangenen Jahr strahlt RTL auch dieses Jahr eine Folge mehr aus. Ein Trick, mit dem der Sender Millionen kassiert. Hier lesen Sie mehr zum Thema: Geldmaschine Dschungelcamp.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website