t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ZDF-Serie "Der Schwarm" stellt Rekord auf – trotz Kritik


ZDF-Serie "Der Schwarm" stellt Rekord auf

Von spot on news
Aktualisiert am 19.04.2023Lesedauer: 2 Min.
"Der Schwarm": Die Serie war ein Erfolg.Vergrößern des Bildes"Der Schwarm": Die Serie war ein Erfolg. (Quelle: ZDF / Staudinger + Frank )
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Überraschender Erfolg für "Der Schwarm": Seit der Erfassung der Nettoreichweite hat keine Sendung mehr Zugriffszahlen in einer Mediathek eines deutschen Senders.

"Der Schwarm" hat einen Mediatheken-Rekord aufgestellt. Dies zeigen die Streaming-Charts der AGF Videoforschung für den März dieses Jahres. Demnach betrug die Nettoreichweite des ersten Teils der Serie 1,694 Millionen Zuschauer.

Wie das Branchenmagazin "Meedia" vorrechnet, hatte seit der Umstellung auf eine neue Erfassungsmethode der AGF keine Sendung bessere Zugriffszahlen in einer deutschsprachigen Mediathek. Da "Der Schwarm" schon Ende Februar in der ZDF-Mediathek gestartet ist, liegen die absoluten Zahlen noch höher.

Auch die weiteren Folgen waren ein Erfolg

Auch die drei weiteren Folgen des Mehrteilers nach dem Bestseller von Frank Schätzing überschritten deutlich die Millionengrenze. Part zwei holte eine Reichweite von 1,563 Millionen. Die dritte Folge erzielte 1,571 und Episode vier noch 1,308 Mio. Berechnet wurde gemäß der TV-Ausstrahlung in vier Doppelfolgen und nicht nach acht Einzelepisoden.

Seit zwei Jahren erfasst die AGF Videoforschung die Nettoreichweite von Mediathekensendungen. Das bedeutet, dass pro User jeder Zugriff nur einmal gezählt wird. Mehrfachnutzungen werden dabei nicht erfasst.

"Es pilchert mehr, als es schwärmt"

Bereits Anfang März hatte das Zweite Deutsche Fernsehen vermeldet, dass "Der Schwarm" das erfolgreichste Format in der Geschichte der ZDF-Mediathek ist. Der Erfolg ist umso bemerkenswerter, als Vorlagenautor Frank Schätzing die Serie schon vor der TV-Ausstrahlung öffentlich kritisierte.

"Es pilchert mehr, als es schwärmt", hatte der Autor unter Rückgriff auf die kitschigen Verfilmungen der Romane von Rosamunde Pilcher getadelt. Auch für viele Zuschauer war die Thrilleradaption zu seicht. Dennoch schalteten bei der Premiere im linearen Fernsehen am 6. März dieses Jahres starke 6,82 Millionen Zuschauer ein.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • agf.de: Videostreaming-Daten
  • meedia.de: "AGF-Streaming-Charts: "Der Schwarm" stellt historischen Mediatheken-Rekord auf"
  • zeit.de: "Frank Schätzing: 'Es pilchert mehr, als es schwärmt'" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website