t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

ZDF muss den Samstagskrimi streichen: Das ist der Grund


Was stattdessen gezeigt wurde
Deshalb musste das ZDF den Samstagskrimi streichen

Von t-online, rix

Aktualisiert am 25.02.2024Lesedauer: 2 Min.
"Helen Dorn": Der nächste Samstagskrimi läuft erst wieder am 2. März.Vergrößern des Bildes"Helen Dorn": Der nächste Samstagskrimi läuft erst wieder am 2. März. (Quelle: Georges Pauly / ZDF)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Samstagskrimi im ZDF lockt Woche für Woche Millionen Menschen vor die Bildschirme. Doch dieses Wochenende setzte der Sender auf ein anderes Format.

Normalerweise strahlt das ZDF am Samstagabend einen Krimi aus. Filmreihen wie "Helen Dorn", "München Mord", "Wilsberg" oder seit 2023 auch "Conti" bescheren dem Sender stets eine gute Einschaltquote. Mit dem sogenannten Samstagskrimi holt sich das Zweite meistens sogar den Tagessieg. So auch vergangenes Wochenende.

Da strahlte ZDF "Ostfriesenschwur" mit Picco von Groote in der Hauptrolle aus. 6,05 Millionen Menschen schalteten am Samstag ein. Dieses Wochenende jedoch verzichtet der Mainzer Sender auf einen seiner beliebten Krimis.

Schlager statt Krimi

Stattdessen zeigte das ZDF "Die Giovanni Zarrella Show". Seit 2021 moderiert der ehemalige BroSis-Sänger seine eigene Schlagershow. Dieses Mal drehte sich in seiner Show jedoch alles um Roland Kaiser. Denn der Schlagersänger feiert in 2024 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Mehr dazu lesen Sie hier.

Doch kann sich das ZDF auch mit der "Giovanni Zarrella Show" den Tagessieg einheimsen? In die letzte Ausgabe, die im November 2023 lief, schalteten 3,39 Millionen Menschen ein. Das sind fast nur die Hälfte der Zuschauer, die sonst der Samstagskrimi vor die Bildschirme lockt. Wer am Samstag nicht auf einen spannenden Film verzichten will, kann auch ins Erste schalten. Dort läuft um 20.15 Uhr "Zielfahnder – Polarjagd".

Eine Woche später setzt dann auch das ZDF wieder auf einen Krimi. Am 2. März läuft ein neuer "Helen Dorn"-Film. In der Folge "Todesmut" beobachten Lydia Orlova und ihre Mutter Svetlana während einer Videokonferenz über ihren Computerbildschirm in Hamburg einen Mord, der in einem Appartement in Athen stattfindet.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website